Sonntagmorgen – Zeit für ☕️ und 🗞️. Der Deutschlandfunk wirft einen Blick auf die Situation des Fußverkehrs, in Hameln kümmert sich jetzt wenigstens ehrenamtlich jemand um den Radverkehr und in Frankfurt wird mit dem Lastenrad ausgeliefert. Darüber hinaus hat VW eine neue ethische (Negativ-) Bestmarke gesetzt, Verkehrsminister Schmidt will sich auf internationaler Ebene für LKW-Assistenzsysteme einsetzen und man kann nur hoffen, dass er das so intensiv macht, wie bei der Verhinderung strenger Schadstoffgrenzwerte und Malta bestätigt mich in meiner These zur Helmpflicht in der taz und schafft diese wieder ab – die Pflicht, nicht meine These. Viel Spaß beim Lesen!

Abbiegesysteme für Lkw als Pflicht (ZDF heute)

Besser zu Fuß durch die Stadt (Deutschlandfunk)

Mehr tödliche Unfälle mit Pedelecs (ZEIT Online)

Die Verkehrswende beginnt – überall (Sonnenseite)

VW testete Diesel-Abgase an Affen (Süddeutsche Zeitung)

Ignoranz auf Kosten der Gesundheit (Süddeutsche Zeitung)

„Wir sind der Gegenpol zu Amazon“ (Frankfurter Allgemeine)

Weniger Parkplätze – weniger Verkehr (Süddeutsche Zeitung)

Wenn Oma und Opa wieder trampen (Deutschlandfunk Kultur)

Tempo 30 in allen Städten und Gemeinden (Der Tagesspiegel)

Radschnellwege – München bekommt die erste Rad****bahn (BR)

Bicycle Rack in Gorgeous Wood and Steel Combo (IKEA hackers)

„Es passiert hier schon viel – aber es geht noch mehr“ (hameln.de)

„Das Auto ist da, wir müssen mit ihm umgehen“ (Neue Osnabrücker Zeitung)

Experten beklagen zunehmende Aggressivität im Straßenverkehr (heise online)

Dieselskandal bewegt Autofahrer weniger als angenommen (Frankfurter Allgemeine)

Malta to scrap compulsory cycle helmet law since it hinders efforts to get more people cycling (road.cc)




Tweets











Share Button