Kategorien

Search Result / ghost bike
[Vorschau] Ride of Silence 2019

[Vorschau] Ride of Silence 2019

Zusammen mit dem ADFC Osnabrück habe ich für den 15. Mai 2019 wieder einen Ride of Silence in angemeldet. Wie in vielen Städten weltweit, soll an diesem Tag auch in Osnabrück mit einer Fahrrad-Gedenkfahrt an verunfallte Radfahrerinnen und Radfahrer erinnert werden. Es ist eine Tragödie, dass es immer wieder zu tödlichen Unfällen mit Radfahrern kommt....
Ride of Silence 2018

Ride of Silence 2018

Heute, am dritten Mittwoch im Mai, haben wieder hunderte Radfahrerinnen und Radfahrer in ganz Deutschland ihren getöteten Freunden, Bekannten und Mitmenschen gedacht, die auf dem Fahrrad ums Leben gekommen sind. Auch Osnabrück hat wieder am Ride of Silence teilgenommen. Rund 80 Teilnehmer sind in Gedenken an die im vergangenen Jahr getötete Radfahrerin durch die Stadt...
Links der Woche #123

Links der Woche #123

Moin und schönen Sonntag. Ich habe fünf Texte zum fahrscheinlosen Nahverkehr unten gruppiert. Daneben gab es auch einiges zum Thema Fahrrad. Regensburg findet Ghost Bikes nicht so gut, auch Familien können mit dem passenden Fahrrad einkaufen und in Berlin wird um eine zugeparkte Autospur gestritten, die zum geschützten Radweg werden soll. Die Unverfrorenheit der Woche...
Ride of Silence 2017

Ride of Silence 2017

134 Osnabrückerinnen und Osnabrücker haben gestern beim Ride of Silence der verunglückten Radfahrer der vergangenen Jahre gedacht. Mit dabei war auch das Lastenrad Lasse aus Münster, das prompt einen Einsatz als Taxi bekam, als der Reifen von Mitfahrer Christoph die Luft nicht mehr halten wollte. Schon gegen 18:30 Uhr fanden sich die ersten Teilnehmer an...
So wird die Unfallkreuzung für Radfahrer sicher...

So wird die Unfallkreuzung für Radfahrer sicher…

Es ist zwei Jahre her, als die beiden letzten Radfahrer an der Kreuzung Kommenderiestraße/Johannistorwall sterben mussten. Nun soll in den Herbstferien endlich die lebensrettende Maßnahme an der Kreuzung erfolgen: eine Umwidmung der rechten Spur zur reinen Rechtsabbiegerspur mit eigener Grünphase. Allerdings passt es zur Entwicklung, dass es erst mal nur provisorisch und mit Farbe gemacht...
[Vorschau] Ride of Silence 2016

[Vorschau] Ride of Silence 2016

Am 18. Mai um 19 Uhr findet weltweit wieder der Ride of Silence statt. Bei dieser stillen Gedenkfahrt wird an die im vergangenen Jahr tödlich verunglückten Radfahrer gedacht. Im letzten Jahr haben mit Berlin, Freiburg, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Oldenburg, Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden elf deutsche Städte teilgenommen. Mehr hier. Für 2016 haben sich...
Jahresrückblick 2015

Jahresrückblick 2015

Überall gibt es im Dezember Jahresrückblicke. Und da ich über die Weihnachtstage ein bisschen Zeit hatte, um das abgelaufene Jahr noch mal Revue passieren zu lassen, gibt es auch hier einen. 2015 ist eine Menge passiert, es gab viele Diskussion, auch hier im Blog. Ich habe mal nachgeschaut, welche Artikel euch am meisten bewegt haben,...
Links der Woche #14

Links der Woche #14

Und wieder die Links der Woche. Dieses Mal mit einem kleinen Themen-Special zu Eltern-Taxis. Das Problem wird größer – nicht nur in Osnabrück. Darüber hinaus macht der neue Blog CargoBike.jetzt einen guten Vorschlag, wie man Fördergelder nachhaltiger einsetzen kann, als für Autos. Kritik an den Medien gibt es vom Grünen Journalismus, Bayern will rausfinden, wie...
396 getötete Radfahrer in 2014

396 getötete Radfahrer in 2014

2014 sind laut Statistischem Bundesamt 396 Radfahrerinnen und Radfahrer auf Deutschlands Straßen ums Leben gekommen – weitere 77.900 wurden bei Verkehrsunfällen verletzt. „Damit waren 12 Prozent der bei Verkehrsunfällen Getöteten und 20 Prozent der Verletzten als Radfahrer unterwegs.“ Etwas mehr als die Hälfte (58 Prozent) der getöteten RadfahrerInnen starben demnach bei Unfällen innerhalb geschlossener Ortschaften,...