So, der Durchbruch scheint endgültig geschafft! Daher gibts auch nur noch einen kurzen Bericht. Die kritische Masse wurde wieder erreicht, auch wenn es dieses Mal „nur“ 21 Fahrer waren. Die waren aber wie immer bestens gelaunt. Und der Rest wohl vorwiegend in den Semesterferien. Ein paar bekannte Gesichter haben auch gefehlt.

Und die Polizei war dieses Mal zur großen Überraschung gar nicht am Start. Und trotzdem lief alles sehr entspannt und komplett ohne Komplikationen ab. Wie die Masse schon immer versichert hatte. Es war nicht mal ein Hupen der Autofahrer zu vernehmen. Natürlich gab es wieder den einen oder anderen, der kurz zeigen musste, wie seine Blechkiste abgeht. Aber geschenkt.

Die Critical Mass scheint sich in Osnabrück wirklich zu etablieren! Und im Sommer sollte da noch viel mehr drin sein. Vor allem ein Bierchen im Anschluss im Schlossgarten.

Critical Mass Februar Daniel Doerk 1 klein

Critical Mass Februar Daniel Doerk 3 kleinFotos: dd

Share Button