Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht überstanden, aber immerhin konnte die Ausbreitung so weit gestoppt werden, dass Lockerungen möglich sind. Und damit fahren auch viele Critical Masses wieder. Osnabrück hatte im Juni noch ausgesetzt, konnte am Freitag aber wieder ein paar Runden drehen. Wenn sie noch dem Protest gegen die Ungleichheit der Verkehrsteilnehmer gilt, dann ist sie nach den beiden tödlichen Unfällen in diesem Jahr wichtiger denn je. Die ersten Städte haben für den Juli bereits Zahlen gemeldet. Wer weitere hat, kann gerne unten kommentieren.

Nicht so gut lief es in Nürnberg. Das Ordnungsamt hat offensichtlich etwas gegen die Critical Mass. Und die Polizei hat massiv eingegriffen. Das ging so weit, dass sie einzelnen Radfahrern die Luft aus den Reifen gelassen hat, siehe Video. Mehr als fragwürdig. Aber auch in anderen Städten hat die Polizei eingegriffen, zum Beispiel in Dresden.

Critical_mass_logoBamberg – 73
Bielefeld – 45
Bonn – 417
Bremen – 75
Bückeburg – 10
Chemnitz – 22
Coburg – 100
Detmold – 28
Dresden – 98
Freiburg – 180
Greifswald – 21
Halle – 300
Hamburg – 1.195
Hannover – 50
Kempten – 142
Koblenz – 60
Köln – 90
Leipzig – 300
Lübbecke – 75
Mainz – 181
Marburg – 30
Osnabrück – 127
Paderborn – 16
Schwäbisch Gmünd – 150

=

Und die Liste aller deutschen Critical Mass Fahrten mit Ort und Zeit!