Gestern war es endlich soweit, meine kleine Schwester hat geheiratet. Und bei dem Bruder darf ein Fahrrad auf der Hochzeit dann natürlich nicht fehlen. Ich musste wirklich lange nach einer Fahrradrikscha suchen. In drei Landkreisen war nichts zu machen. In Hamburg habe ich dann aber Heiko Stebbe gefunden, der nicht diese modernen Rikschas vermietet, die man nur mit Fahrer bekommt. Heiko hat noch richtig alte Originale. Die Rikscha, die er mir gebracht hat, kommt aus Indonesien, hat seine besten Zeiten zwar schon hinter sich, war aber genau das, was ich gesucht habe!

Hochzeit Rikscha 1

Und dann wollte sie natürlich alle… 😉

An der Rikscha ist einiges improvisiert. Der alte Bremshebel funktioniert nicht mehr, hat aber einfach einen Lenkergriff mit Sieben-Gang-Schaltung aufgesetzt bekommen und so eine neue Verwendung gefunden. Gebremst wird jetzt mit Rücktritt und einer Handbremse an der Lenkstange – beides bremst dann das Hinterrad ab.

Also wer man im Raum Hamburg eine echt schicke Rikscha sucht, die er auch selber fahren will, den ist bei Heiko genau richtig!

Und am späten Abend wurde mir dann noch die Ehre zuteil, einen Manschettenknopf vom neuen Schwager geschenkt zu bekommen. Passt halt genau. Vielen Dank dafür Niko!

ManschettenknopfFotos: dd

Share Button