Totenköpfe aus Taiwan – die Fahrradlichter von Skully. Es gibt vier Modelle: Ninlite, K1, K2 und Skull Light. Und alle in mehreren Ausführungen.
Die Skullys leuchten mit kleinen LEDs. Die größte Variante, das K2, verfügt über einen Akku, der über einen USB-Anschluss aufgeladen wird. Kleines Special: Es hat auch ein kleines Solar-Panel, mit dem man den Akku laden kann. Und sogar eine deutsche Zulassung soll es laut Hersteller geben!
Ansonsten sind die Skullys die üblichen kleinen Fahrradlichter ohne Halterung, die eher zum Gesehenwerden als zum Sehen taugen und vor allem durch ihr Design auffallen.

Skull Light
Skull Light
Skull Light Info

K1
K1

K2
K2
K2 Info

Ninlite
Ninlite

Share Button