Kategorien

Der tägliche Wahnsinn...

Der tägliche Wahnsinn…

Muss ich mehr zum Verkehr in Osnabrück sagen?
„Deine Sekunden“

„Deine Sekunden“

„Deine Sekunden“ – eine neue Kampagne des Deutschen Verkehrssicherheitsrates, die alltägliche Situationen im Straßenverkehr karikiert und in 7-sekündige Videos verpackt. Jeder Clip bringt eine typische Verkehrssituation in 7 Sekunden auf den Punkt und überlässt dem Zuschauer den möglichen Fortgang der Geschichte und Rückschlüsse auf eigenes Verhalten.
Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Seit einigen Monaten wird in den Medien immer wieder darüber diskutiert, welche Bedeutung rote Ampeln und Stoppschilder für Fahrradfahrer_innen und Fußgänger_innen zukünftig haben sollten.
Menschen kaufen ein, nicht Autos...

Menschen kaufen ein, nicht Autos…

Die Osnabrücker Kammern und Wirtschaftsverbände haben ein gemeinsames Positionspapier zur aktuellen Debatte um die Entwicklung am Neumarkt vorgelegt: „Der Neumarkt: Als Verkehrsachse bis auf Weiteres unverzichtbar“ Überraschend dabei: auf einmal ist auch eine Sperrung vorstellbar – unter bestimmten Voraussetzungen. Das muss nun allerdings auch so sein, wenn man weiterhin mitreden...
Abstand und Abstand

Abstand und Abstand

Kurz notiert: am Bahnhof gibt es einen Sicherheitsstreifen, der mich vor Zügen schützen und den ich nicht betreten soll. An den meisten Straßen gibt es praktisch denselben Streifen, auf den ich als Radfahrer aber ausdrücklich geschickt werde. Wer schützt mich hier vor Autotüren und vorbeifahrenden Autos/LKW/Bussen? Wo ist hier die...
Nehmt dem Auto Platz weg!

Nehmt dem Auto Platz weg!

Eigentlich bin ich ein Freund von positiven Formulierungen. Besser „mehr von A“ fordern, statt „weniger von B“. Lieber „A fördern“ statt „B beschränken“. Beim Thema Flächengerechtigkeit in unseren Städten ist meiner Meinung nach aber der Zeitpunkt erreicht, an dem wir offensiv fordern sollten, dem motorisierten Individualverkehr (MIV), sprich dem Auto,...
Verkehr geht nur zusammen

Verkehr geht nur zusammen

Als Radfahrer kennt man das: man ist auf der Fahrbahn unterwegs, um schnell voranzukommen, als plötzlich ein Auto so dicht an einem vorbeirauscht, dass man den Luftwirbel am linken Ohr spürt. An der nächsten Kreuzung will man den Fahrer kurz darauf hinweisen, wie gefährlich das gerade war und dass es...
WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) hat eine schöne Broschüre zum Thema Radverkehr als Wirtschaftsfaktor rausgegeben. In WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel bündelt die AGFK Bayern verschiedene internationale Studien und macht deutlich, dass sich eine konsequente Radverkehrsförderung positiv auf den örtlichen Handel auswirkt und...
Falschparker sind asozial

Falschparker sind asozial

Da immer mehr Bilder von Falschparkern in den Sozialen Netzwerken auftauchen, hat der Tagesspiegel das Thema mal wieder aufgegriffen. Und auch Velophil postet ein Video aus Kanada dazu (siehe unten). Viele dieser Falschparker gefährden andere Verkehrsteilnehmer durch ihr rücksichtsloses Parken auf Rad- und Fußwegen, an Bushaltestellen oder in zweiter Reihe....
Chaos vor Schulen

Chaos vor Schulen

Die Verkehrssituation vor Schulen wird kritischer, weil so genannte „Helikopter-Eltern“ ihren Kindern den Schulweg nicht mehr selber zutrauen. Die ersten Schulen haben bereits Bannmeilen für diese „Eltern-Taxis“ eingerichtet und sogar die Verkehrsministerkonferenz hat schon über das Thema diskutiert. Entwicklungspsychologen warnen vor Unselbständigkeit, wenn sich Kinder nicht ohne Hilfe im Verkehr...
Fahrräder für Flüchtlinge

Fahrräder für Flüchtlinge

Während die Medien (vor allem TV) nicht müde werden, von Grenzen zu reden, die entweder geschlossen werden oder an die Deutschland bei der Flüchtlingsaufnahme angeblich stößt, soll es hier dann auch mal positive Beispiele geben. In ganz Deutschland engagieren sich nämlich Millionen von Menschen für Flüchtlinge. Und den meisten macht...
Das eine Argument für den Radverkehr

Das eine Argument für den Radverkehr

Es gibt viele Gründe, mit denen das Radfahren beworben wird. Das Umweltbundesamt zum Beispiel beschreibt den Radverkehr als schnell, gesund, umweltfreundliche, klimaschonend, günstig und angesagt. Das ist sicher alles richtig und es gibt auch noch unzählige weitere Listen, die mal länger, mal kürzer, mal ernst und mal augenzwinkernd gemeint sind....
Überholabstand

Überholabstand

Vielleicht einfach noch mal für die Osnabrücker Taxifahrer, von denen mir einige das Leben echt schwer machen (in Berlin ging es mir am vergangenen Wochenende allerdings ähnlich). Gestern war es mal wieder soweit. Ich wünschte, es wäre ein Einzelfall gewesen. Wenn ich mit dem Fahrrad auf einer Straße unterwegs bin,...
Das Grundrecht auf Parkplätze

Das Grundrecht auf Parkplätze

Wer hat den Deutschen eigentlich erzählt, dass die Allgemeinheit überall für Parkplätze zu sorgen hat? Und mit “die Deutschen” ist hier auf der einen Seite der Einzelhandel und auf der anderen Seite der autofahrende Bürger und die autofahrende Bürgerin gemeint. Zunächst zum Einzelhandel: kaum werden 20 Parkplätze zugunsten eines Radfahrstreifens...
News
Lift

Lift

Und schon wieder eine neue Fahrrad-Wandhalterung. Lift kommt von Kevin Schwartzbach aus Kanada und wurde im vergangenen Jahr über kickstarter finanziert. Es erinnert ein bisschen an das Artifox Rack, besteht aber aus zwei kurzen Holzbrettern, statt einem langen und ist mit knapp 80 Dollar auch viel günstiger. Lift is a minimal, functional wall hook that...
Neue Mobilitätsstationen in Osnabrück

Neue Mobilitätsstationen in Osnabrück

Osnabrück geht die Verkehrswende langsam an und wird neue Mobilitätsstationen errichten. Über das Design hat nun eine Jury abgestimmt. Gewonnen hat André Stocker von stocker design aus Offenbach am Main.
Links der Woche #75

Links der Woche #75

Aus der Ferne noch schnell die Links der Woche. Die Polizei kommt hinter Rasern rein technisch schon nicht mehr hinterher, in der Schweiz werden E-Bikes steuerpflichtig, Stuttgart traut sich endlich, etwas gegen die Luftverschmutzung zu unternehmen und mit konsequenter Radverkehrsförderung können Kommunen richtig Geld sparen.
Fabric FLR30

Fabric FLR30

Irgendwann hatte ich hier mal eine kleine Diskussion bezüglich des Armhebens von Radfahrern, wenn sie bremsen. Was in den Niederlanden Gang und Gebe ist, sieht man hier in Deutschland eher selten bis gar nicht. Ich finde das eigentlich ganz nützlich. Reine Gewöhnungssache. Mein Gegenpart fand das recht bescheuert. Für ihn hat Fabric aus Großbritannien was...
Brightspark

Brightspark

Kurz der Hinweis auf das indiegogo-Projekt Brightspark von Dominic Walters aus London: Griffe mit integriertem Licht, Blinkern, die auf Knopfdruck reagiern und einem Laser. Letzterer projiziert einen blinkenden Streifen auf den Boden, der ebenfalls das Abbiegen anzeigen soll. Wobei ich hier aus Erfahrung skeptisch bin. Auf nassem Untergrund ist der Streifen sehr schwer auszumachen. World’s...
Grafschaft Bentheim fördert Anschaffung von Lastenrädern

Grafschaft Bentheim fördert Anschaffung von Lastenrädern

Was schon seit vier Monaten in der Landesbroschüre „Fahrradland Niedersachsen 2016“ steht, wird jetzt auch endlich vom Landkreis Grafschaft Bentheim öffentlich gemacht: ein Lastenradförderprogramm. Ein Handlungsschwerpunkt des neuen Radverkehrskonzeptes ist das „Grafschafter Lastenrad“.
Critical Mass – Teilnehmerzahlen Februar 2017

Critical Mass – Teilnehmerzahlen Februar 2017

Ich lege schon mal die Liste für die Critical Mass im Februar an. Werde selber leider nicht mitfahren können, hoffe aber, dass ich in den Tage danach online gehen und die Liste aktualisieren kann. Euch erst mal viel Spaß beim Rudel-Radeln! 🚲🚲🚲
Spider Bike Maps

Spider Bike Maps

Endlich mal übersichtliche Fahrradkarten! Endlich mal übersichtliche Fahrradkarten? Auf den ersten Blick sehen die Karten des amerikanischen Geographen Michael Graham schön schlicht und leicht verständlich aus. Wie U-Bahn-Pläne halt. Der große Unterschied ist allerdings, dass man beim U-Bahn-Fahren eigentlich nur die Haltestellen kennen muss und nicht die Strecken dazwischen. Man wird ja gefahren. Für den...
MOKE

MOKE

Ein schweizerisch-deutsches Team auf Mallorca sammelt gerade ziemlich erfolgreich Geld für das „coolest urban utility e-bike ever“, wie sie MOKE selber nennen. Das Rad sieht mit seinem massiven Rahmen und dem großen Scheinwerfer aus wie ein altes Moped. Die lange Sitzbank soll Platz für zwei Personen plus Gepäck bieten (bis 180 Kilogramm, Eigengewicht: 26 Kilogramm),...
Hessen: Unterwegs zu Fuß und mit dem Rad

Hessen: Unterwegs zu Fuß und mit dem Rad

Hessen will sich intensiver um eine verbesserte Nahmobilität kümmern. Denn ein Großteil unserer Wege sind kurz genug fürs Fahrrad oder die eigenen Füße. In der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) versammeln sich inzwischen 200 Mitglieder, die voneinander lernen wollen. Unten gibt es einen kurzen Film, der Hessens Engagement auf dem Gebiet der Nahmobilität erklärt. Hessen fördert...
Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt in Osnabrück

Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt in Osnabrück

Auf dem Gelände der ehemaligen Limberg-Kaserne in Osnabrück-Dodesheide entsteht aktuell eine Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt für Flüchtlinge. Initiatoren sind Dietmar Seeber und Albrecht Weitershaus. Die Räume sind bereits bezogen, eine Grundausstattung an Werkzeug ist vorhanden.