Kategorien

Radverkehr
Sichere Radwege schützen mehr als nur den Kopf

Sichere Radwege schützen mehr als nur den Kopf

Der Schweizer Bundesrat möchte eine Fahrradhelmpflicht für Kinder und Jugendliche einführen. Dagegen gibt es Widerstand aus den Städten Basel, Bern, Winterthur und Zürich.
ADFC fordert Ende der Auto-Privilegierung im Verkehrsrecht

ADFC fordert Ende der Auto-Privilegierung im Verkehrsrecht

Anlässlich der ersten Rede von Bundesverkehrsminister Wissing im Bundestag (Donnerstag ab ca. 17.30 Uhr live) fordert der Fahrradclub ADFC das sofortige Ende der Auto-Privilegierung im Verkehrsrecht. Zur Erreichung der Klimaziele und zur Verbesserung der Sicherheit auf den Straßen reiche es nicht, viel Geld in den Ausbau von Schienennetz und E-Automobilität zu stecken. Das überalterte Verkehrsrecht...
Radverkehrskonzepte dürfen nicht in der Schublade verschwinden

Radverkehrskonzepte dürfen nicht in der Schublade verschwinden

Die niedersächsischen Landesverbände von Fridays For Future, BUND, NABU, VCD und ADFC haben gemeinsame Forderungen zum Radwegebau beschlossen und am 26. November an Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann übergeben.
Wissing muss Radverkehr zur Chefsache machen

Wissing muss Radverkehr zur Chefsache machen

Die FDP bekommt das Bundesverkehrsministerium. Das dürfte heute dann doch eine mittelschwere Überraschung gewesen sein. Zumindest so groß, dass #Verkehrsministerium bei Twitter trendet. Von Überraschung über Unverständnis bis Entsetzen ist alles dabei – hatten doch viele in der Verkehrswende-Bubble fest damit gerechnet und auch gehofft, dass ein grüner Verkehrsminister oder eine grüne Verkehrsministerin eine klare...
Warum ich keinen Fahrradhelm trage

Warum ich keinen Fahrradhelm trage

Gestern lief die NDR-Dokumentation „Vorfahrt fürs Fahrrad?“ nun auch im TV und ich habe umgehend Mails bekommen, warum ich denn keinen Fahrradhelm trage – zumindest für die Aufnahmen. Ich sei doch ein Vorbild. Also gut, ein Versuch. Der Fahrradhelm ist ja so eine Sache. Ich habe überhaupt nichts gegen ihn und jede*r sollte die Vor-...
Es muss gerechter werden!

Es muss gerechter werden!

Laut der aktuellen SrV-Studie der TU Dresden legen die Osnabrückerinnen und Osnabrücker ein Viertel ihrer Wege (24 Prozent) mit dem Fahrrad zurück – innerhalb der Stadtgrenzen sind es sogar 28 Prozent. Für den Radentscheid Osnabrück ist das ein Beleg dafür, dass mehr für den Radverkehr getan werden muss. Inke Gehrling: „Jeder vierte Weg in Osnabrück...
Neue Schilder für den Radverkehr: Ab Oktober kann es losgehen

Neue Schilder für den Radverkehr: Ab Oktober kann es losgehen

Die neue Straßenverkehrs-Ordnung war und ist ein echter Marathon. Schon längst sollte sie in Kraft getreten sein. Doch ein Zitierfehler – wie auch immer er zustande kam – und zähe Nachverhandlungen mit Entschärfungen für Verkehrsverstöße von Autofahrenden haben sie lange verzögert.
Warum hört der Fahrradweg einfach hier auf?

Warum hört der Fahrradweg einfach hier auf?

Schon jetzt ein Klassiker: Jan Böhmermanns Frustration ob der schlechten Verhältnisse für Radfahrende und der Dominanz des Autoverkehrs in deutschen Städten ist in den vergangenen Monaten zusehends gewachsen. Heute ist sie in eine exzellente Folge des ZDF Magazin Royale gegipfelt.
Grüne wollen reduzierte Mehrwertsteuer auf Fahrradreparaturen

Grüne wollen reduzierte Mehrwertsteuer auf Fahrradreparaturen

Radfahren ist gut für die Umwelt und das Klima. Noch besser als ein neues Fahrrad zu kaufen ist, das alte Fahrrad lange zu nutzen. Die Grünen fordern deshalb, dass auf die Reparatur von Fahrrädern zukünftig nur noch der reduzierte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent erhoben wird.