Kategorien

Posts tagged "Sicherheit"
Gemeinsam unterwegs

Gemeinsam unterwegs

Meine allgemeinen Eindrücke aus Südtirol gibt es am Wochenende. Hier aber schon mal eine sehr schöne Kampagne aus Bozen, auf die ich vor meinem Besuch im Internet schon aufmerksam geworden war. „Gemeinsam unterwegs“ richtet sich an Radfahrer und Fußgänger, denn ein Modal Split von 33 Prozent Fuß- und 28 Prozent Radverkehr bringe auch einige Probleme...
Getrennte Ampelschaltung: jetzt doch?

Getrennte Ampelschaltung: jetzt doch?

Im vergangenen Jahr (März und Oktober) sind an gleicher Stelle in Osnabrück zwei Radfahrer ums Leben gekommen, als sie von einem abbiegenden LKW überrollt wurden. Bereits nach dem ersten tödlichen Unfall hatte ich Maßnahmen gefordert. Nach dem zweiten tödlichen Unfall hat die Stadt dann gehandelt. Zunächst recht hilflos mit einem Schild, dass Radfahrer vor dem...
Byxee

Byxee

Und die nächste Technologie, die es aus dem Auto ans Fahrrad schaffen will. Byxee ist ein intelligentes Sicherheitsgerät, ein Video-System, das Gefahren auf der Strasse erkennt und den Radfahrer davor mit einem Signalton warnt. So soll das Radfahren noch sicherer gemacht werden.
Die 3-Monate-Sofortmaßnahme

Die 3-Monate-Sofortmaßnahme

Von einer Sofortmaßnahme kann mittlerweile wirklich nicht mehr die Rede sein. Bereits Mitte November wurden diese nämlich von der Stadt Osnabrück angekündigt, um den Unfallschwerpunkt an der Kreuzung Kommenderiestraße / Johannistorwall zu entschärfen. Nach einem eher hilflosen Schild wurde kurz vor Weihnachten endlich beschlossen, den Radweg am Johannistorwall an die Fahrbahn zu ziehen. Und auch...
Room to Ride

Room to Ride

Richtig, jeder hat seine persönliche Komfortzone, die auch meistens respektiert wird. Es beruht ja auf Gegenseitigkeit. Daran sollte man auch beim Überholen eines Radfahrers denken. In Los Angeles gibt diese kleine Video-Kampagne, die daran erinnern möchte. Nett gemacht!
Brauchen wir überhaupt eine Radverkehrsführung?

Brauchen wir überhaupt eine Radverkehrsführung?

Nach meinen Gedanken zu Schutz- und Radfahrstreifen, die in die „Dooring“-Zone von parkenden Autos gebaut wurden, kam es bei Twitter zu einer kleinen Diskussion, ob eben diese Fahrradinfrastruktur überhaupt zu begrüßen sei. Ich sage eindeutig ja! Denn obwohl auch ich gut ohne sie leben könnte und sowieso fast immer auf der Fahrbahn fahre, weiß ich...
#ThinkBikes

#ThinkBikes

Weil neun von zehn Autofahrer in Großbritannien angeben, dass es manchmal schwer ist, Radfahrer zu sehen und mehr als die Hälfte oft überrascht ist, dass Radfahrer plötzlich vor ihnen auftaucht, will The AA, so etwas wie der britische ADAC, jetzt etwas für die Sicherheit der Radfahrer tun. Dafür gibt es ein nettes Kampagnen-Video und 1...
Ein Auf und Ab für Radfahrer...

Ein Auf und Ab für Radfahrer…

Gestern ist mir beim Sonntagsausflug mal wieder das Auf und Ab auf Radwegen aufgefallen. An machen Straßen gibt es so viele Einfahrten, dass der Radfahrer praktisch das Gefühl hat, sich auf einer Buckelpiste zu befinden. Und warum? Nur damit es die Autofahrer schön eben und gemütlich haben. Wieder mal ein eindeutiges Zeichen der auf den...
Ein Spiegel gegen den toten Winkel

Ein Spiegel gegen den toten Winkel

Habe ich mich vor zwei Wochen also doch nicht getäuscht, als ich an einer Ampel an der Hansastraße in Osnabrück einen merkwürdigen kleinen Spiegel gesehen habe. Nun berichtet die Stadt über diese speziellen Spiegel, die an drei besonders gefährlichen Kreuzungen in Osnabrück angebracht wurden (Hansastraße/Weserstraße, Kommenderiestraße/Johannistorwall und Iburger Straße/Miquelstraße). „Diese sollen vor allem LKW- und...