Kategorien

Posts tagged "Radverkehr"
Bund der Steuerzahler kritisiert erneut Radverkehrsförderung

Bund der Steuerzahler kritisiert erneut Radverkehrsförderung

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) übt mal wieder Kritik an der Förderung des Radverkehrs. Nachdem Fahrradzählstellen in Düsseldorf und München sowie finanzielle Mittel für Radwegneubauten in Niedersachsen schon in der Vergangenheit nicht gut ankamen, befindet sich in diesem Jahr die (magere) Radverkehrsförderung der Bundesregierung auf der „Frühjahrsputz“-Liste des BdSt.
Umweltspuren als Radverkehrsförderung?

Umweltspuren als Radverkehrsförderung?

Die Stadt Mannheim feiert gerade die Einweihung einer so genannten Umweltspur. Diesen drei Meter breiten Streifen teilen sich künftig Radfahrer und Linienbusse. Dem motorisierten Individualverkehr stehen daneben zwei Fahrspuren zur Verfügung. Verkehrsminister Winfried Hermann lobt die Stadt Mannheim hier als Vorreiter.
Schutzstreifen – Mehr Sichtbarkeit, mehr Sicherheit

Schutzstreifen – Mehr Sichtbarkeit, mehr Sicherheit

Es ist die alte Frage, die die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) da in ihrem neuen Videoclip wieder aufwirft. Wo lässt es sich am besten Radfahren? Aus Gründen der Sichtbarkeit und Sicherheit ist es für die AGFK-BW der Schutzstreifen auf der Fahrbahn. Im Video wird dieser mit dem Gehweg verglichen. Da dürfte...
Links der Woche #76

Links der Woche #76

Nach einen kurzen Urlaubspause geht es an diesem Sonntag auch mit den Links der Woche weiter. Lastenräder stehen in Wien vorm großen Durchbruch, in die Debatte um den Grünpfeil für Radfahrer kommt neuer Schwung und in London gibt es fette Strafen für Elterntaxis.
Westen statt Wege

Westen statt Wege

Das Foto der Woche kommt aus dem Osnabrücker Stadtrat. Unter der Überschrift „Der Rat macht es vor: Sicherheitswesten für Fahrradfahrer und Fußgänger“ und dem Motto „Sicher unterwegs in Osnabrück“ rühren die Ratsmitglieder ordentlich die Trommel für Warnwesten. Weil sie auf den Rad- und Fußwegen Angst haben, für die sie selber verantwortlich sind? Weil sie es...
Links der Woche #75

Links der Woche #75

Aus der Ferne noch schnell die Links der Woche. Die Polizei kommt hinter Rasern rein technisch schon nicht mehr hinterher, in der Schweiz werden E-Bikes steuerpflichtig, Stuttgart traut sich endlich, etwas gegen die Luftverschmutzung zu unternehmen und mit konsequenter Radverkehrsförderung können Kommunen richtig Geld sparen.
Spider Bike Maps

Spider Bike Maps

Endlich mal übersichtliche Fahrradkarten! Endlich mal übersichtliche Fahrradkarten? Auf den ersten Blick sehen die Karten des amerikanischen Geographen Michael Graham schön schlicht und leicht verständlich aus. Wie U-Bahn-Pläne halt. Der große Unterschied ist allerdings, dass man beim U-Bahn-Fahren eigentlich nur die Haltestellen kennen muss und nicht die Strecken dazwischen. Man wird ja gefahren. Für den...
Hessen: Unterwegs zu Fuß und mit dem Rad

Hessen: Unterwegs zu Fuß und mit dem Rad

Hessen will sich intensiver um eine verbesserte Nahmobilität kümmern. Denn ein Großteil unserer Wege sind kurz genug fürs Fahrrad oder die eigenen Füße. In der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) versammeln sich inzwischen 200 Mitglieder, die voneinander lernen wollen. Unten gibt es einen kurzen Film, der Hessens Engagement auf dem Gebiet der Nahmobilität erklärt. Hessen fördert...
Links der Woche #74

Links der Woche #74

Ich war diese Woche viel unterwegs, habe aber trotzdem ein paar interessante Texte gefunden – und eine Menge Tweets. In Osnabrück kann man für nur 2.400 Euro einen Menschen mit einem LKW töten, traurig aber wahr. Ein 11-jähriger Radfahrer tappt bzw. radelt in die Schuldenfalle, Norwegen subventioniert den Kauf von Lastenrädern und die Konstanzer „Transporter...
Der tägliche Wahnsinn...

Der tägliche Wahnsinn…

Muss ich mehr zum Verkehr in Osnabrück sagen?
Sharrows locken Radfahrer auf die Straße - oder doch nicht?

Sharrows locken Radfahrer auf die Straße – oder doch nicht?

In Osnabrück läuft gerade ein Modellversuch mit Sharrows, also Fahrradpiktogrammen auf der Fahrbahn. Kurz zusammengefasst ist es in der Lotter Straße so, dass die Fahrbahn zu schmal ist für beidseitige Schutzstreifen, geschweige denn eigene Radwege. Viele Radfahrer fahren daher auf den Gehwegen, da ihnen die Fahrbahn zu unsicher erscheint. Piktogramme sollen in einem Modellversuch Radfahrer...