Zwei von rechtsabbiegenden LKW getötete Radfahrer und unzählige gefährliche Situationen – das ist die Bilanz der letzten sechs Monate an der Kreuzung Kommenderiestraße / Johannistorwall. Im März starb hier ein 20-jähriger Radfahr, im Oktober wurde ein 47-Jähriger so schwer verletzt, dass er wenige Tage später im Krankenhaus verstarb. Nach diesem zweiten schweren Unglück sah sich die Stadt Osnabrück gezwungen, Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Und siehe da, nach vier Wochen ist etwas passiert:

Kommenderiestraße Schild 1

Wie, seht ihr nicht? Hier, da steht doch eindeutig ein Schild. Ein extra für diese Stelle entworfenes sogar:

Kommenderiestraße Schild 2

Und an wen richtet sich dieses Schild? Klar, an Radfahrerinnen und Radfahrer. Sie sollen doch bitte hinter dem LKW bleiben. Da ist es sicherer. Und wenn sich jeder Radfahrer und jede Radfahrerin daran hält, braucht man auch die LKW-Fahrer, immerhin ja Unfallverursacher, nicht mehr sensibilisieren und vor der gefährlichen Kreuzung warnen.

Großartig! Mehr Maßnahmen, sofort…

Share Button