Kategorien

Was uns die Disziplinlosigkeit von Autofahrern kostet

Was uns die Disziplinlosigkeit von Autofahrern kostet

Nachdem die Stadt Osnabrück den aktuellen Planungsstand zum ersten Radschnellweg der Region vorgestellt hatte, wurde sich über die Kosten von 7,5 Mio. Euro fleißig echauffiert. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, kosten neue Straßen und Autobahnen doch weitaus mehr pro Kilometer. Nur ein kurzer Vergleich: die 6,3 Kilometer Radschnellweg sollen...
Bundestagswahl 2017: Die Parteien und der Radverkehr

Bundestagswahl 2017: Die Parteien und der Radverkehr

Ich habe mal kurz die Wahlprogramme der Parteien, die im September voraussichtlich in den Bundestag einziehen werden, auf das Wort „Radverkehr“ gescannt.
Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ist die Steuerlast im Straßenverkehr gerecht zwischen den Verkehrsmitteln aufgeteilt? Hin und wieder begegnet uns auf der Straße das obige Argument. Wir als Radfahrer zahlen weder Mineralöl- noch Kfz-Steuern, Autofahrer tun es.
Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Seit einigen Monaten wird in den Medien immer wieder darüber diskutiert, welche Bedeutung rote Ampeln und Stoppschilder für Fahrradfahrer_innen und Fußgänger_innen zukünftig haben sollten.
Abstand und Abstand

Abstand und Abstand

Kurz notiert: am Bahnhof gibt es einen Sicherheitsstreifen, der mich vor Zügen schützen und den ich nicht betreten soll. An den meisten Straßen gibt es praktisch denselben Streifen, auf den ich als Radfahrer aber ausdrücklich geschickt werde. Wer schützt mich hier vor Autotüren und vorbeifahrenden Autos/LKW/Bussen? Wo ist hier die...
Nehmt dem Auto Platz weg!

Nehmt dem Auto Platz weg!

Eigentlich bin ich ein Freund von positiven Formulierungen. Besser „mehr von A“ fordern, statt „weniger von B“. Lieber „A fördern“ statt „B beschränken“. Beim Thema Flächengerechtigkeit in unseren Städten ist meiner Meinung nach aber der Zeitpunkt erreicht, an dem wir offensiv fordern sollten, dem motorisierten Individualverkehr (MIV), sprich dem Auto,...
Verkehr geht nur zusammen

Verkehr geht nur zusammen

Als Radfahrer kennt man das: man ist auf der Fahrbahn unterwegs, um schnell voranzukommen, als plötzlich ein Auto so dicht an einem vorbeirauscht, dass man den Luftwirbel am linken Ohr spürt. An der nächsten Kreuzung will man den Fahrer kurz darauf hinweisen, wie gefährlich das gerade war und dass es...
WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) hat eine schöne Broschüre zum Thema Radverkehr als Wirtschaftsfaktor rausgegeben. In WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel bündelt die AGFK Bayern verschiedene internationale Studien und macht deutlich, dass sich eine konsequente Radverkehrsförderung positiv auf den örtlichen Handel auswirkt und...
Falschparker sind asozial

Falschparker sind asozial

Da immer mehr Bilder von Falschparkern in den Sozialen Netzwerken auftauchen, hat der Tagesspiegel das Thema mal wieder aufgegriffen. Und auch Velophil postet ein Video aus Kanada dazu (siehe unten). Viele dieser Falschparker gefährden andere Verkehrsteilnehmer durch ihr rücksichtsloses Parken auf Rad- und Fußwegen, an Bushaltestellen oder in zweiter Reihe....
Fahrräder für Flüchtlinge

Fahrräder für Flüchtlinge

Während die Medien (vor allem TV) nicht müde werden, von Grenzen zu reden, die entweder geschlossen werden oder an die Deutschland bei der Flüchtlingsaufnahme angeblich stößt, soll es hier dann auch mal positive Beispiele geben. In ganz Deutschland engagieren sich nämlich Millionen von Menschen für Flüchtlinge. Und den meisten macht...
Überholabstand

Überholabstand

Vielleicht einfach noch mal für die Osnabrücker Taxifahrer, von denen mir einige das Leben echt schwer machen (in Berlin ging es mir am vergangenen Wochenende allerdings ähnlich). Gestern war es mal wieder soweit. Ich wünschte, es wäre ein Einzelfall gewesen. Wenn ich mit dem Fahrrad auf einer Straße unterwegs bin,...
Das Grundrecht auf Parkplätze

Das Grundrecht auf Parkplätze

Wer hat den Deutschen eigentlich erzählt, dass die Allgemeinheit überall für Parkplätze zu sorgen hat? Und mit “die Deutschen” ist hier auf der einen Seite der Einzelhandel und auf der anderen Seite der autofahrende Bürger und die autofahrende Bürgerin gemeint. Zunächst zum Einzelhandel: kaum werden 20 Parkplätze zugunsten eines Radfahrstreifens...
News
In kleinen Schritten zu mehr Aufenthaltsqualität

In kleinen Schritten zu mehr Aufenthaltsqualität

Nur eine kurze Notiz. Wenn man sich mit dem Radverkehr in der Stadt intensiver beschäftigt, bekommt man einen ganz anderen Blick auf die Dinge. So geht es mir zumindest. Ich sehe richtig miese Radwege, auf denen ich früher einfach nur dahingerumpelt bin. Ich sehe Steuergelder, wo Fußgänger und Radfahrer durch bauliche Maßnahmen vor Autofahrern geschützt...
Wie weit würdest Du gehen, um den Stau in Osnabrück zu reduzieren?

Wie weit würdest Du gehen, um den Stau in Osnabrück zu reduzieren?

MOBILE ZUKUNFT OS ist weiter fleißig und ruft die nächste Aktion ins Leben. Für jeden in Osnabrück gemeldeten PKW will das Projekt bis zum 31. Januar 2018 50 Cent sammeln. Das Geld kommt dem Kinderhilfswerk terre des hommes zugute, von dem auch die übergeordnete Idee „Wie weit würdest du gehen?“ stammt.
#OSbrauchtMut

#OSbrauchtMut

Ich werde inzwischen regelmäßig angesprochen, wie es denn nun mit dem Radverkehr in Osnabrück weitergehe. Da ich diese Entscheidungen nicht zu treffen habe, bleiben mir meist auch nur Verweise auf Kleinigkeiten, die sich zum Positiven verändern. Momentan kommt mit dem Radschnellweg nach Belm immerhin ein durchaus größeres Projekt hinzu. Nicht nur Osnabrück braucht mehr Mut...
Links der Woche #97

Links der Woche #97

In den Links der Woche gibt es wieder einiges zum Dieselskandal (wobei das von vielen wohl mehr mit Achselzucken aufgenommen wird, denn als Skandal). Wird euch das zu viel mit den Auto-Links hier? Es gibt auf jeden Fall auch wieder einige Beiträge zum Fahrrad. Bei Zeit Online wird massiv für den Fahrradhelm geworben, bei Spiegel...
BlinkLight

BlinkLight

Die Tage werden schon wieder kürzer, bald wird das Licht am Fahrrad auch wieder vor 20 Uhr wichtig. Möglichkeiten gibt es da genug, hier eine kleine Auswahl. Die Lichter-Palette möchte das HEAT-O Team aus London nun aber noch um eine ausgefallene Variante erweitern: das BlinkLight. BlinkLight: Animated bike led indicators and automatic stop Das BlinkLight...
Neue Kampagne gegen Radwegparker

Neue Kampagne gegen Radwegparker

Mit Fahrradbügeln für Lastenräder hatte MOBILE ZUKUNFT OS bereits ein erstes Projekt speziell für den Radverkehr initiiert. Nun folgt mit einer Postkartenaktion ein zweites. Radwegparker sind und bleiben ein lästiges und mitunter gefährliches Problem für Radfahrerinnen und Radfahrer. Die Sanktionierung ist eigentlich Aufgabe der Ordnungsämter.
Links der Woche #96

Links der Woche #96

Die Links der Woche stehen dieses Mal ganz im Zeichen des Diesel-Gipfels. So ziemlich alle Kommentatoren sehen einen faulen Kompromiss und die Autoindustrie als großen Gewinner. Wundert das noch jemanden? Verlierer sind übrigens nicht die Dieselfahrer sondern wir alle, die die Luft atmen (müssen). Zum Fahrrad ist dieses Mal echt nicht viel dabei. Immerhin aber...
Berliner Radgesetz vorgestellt

Berliner Radgesetz vorgestellt

Pressemitteilung Heute wurde der Referentenentwurf von Deutschlands erstem Radgesetz vorgestellt. Die Initiative Volksentscheid Fahrrad stieß diesen Gesetzgebungsprozess vor über 24 Monaten an und sammelte für ihren ersten Gesetzesentwurf über 100.000 Unterschriften. Der Referentenentwurf ist nicht nur ein gemeinsames Ergebnis von Initiativen, ADFC, BUND, den Regierungsfraktionen und der Senatsverwaltung; er ist auch der erste gesetzliche Vorstoß...
Bahn, Boot, Bike und Beinvergnügen

Bahn, Boot, Bike und Beinvergnügen

Das Museum Industriekultur Osnabrück ruft alle Fahrradfahrer und E-Biker auf, am Sonntag (6. August 2017) mit dem Fahrrad zum Museum zu kommen. Mit einer kleinen Aktion im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Bahn, Boot, Bike und Beinvergnügen. Alle Wege führen zum Piesberg.“ soll unter dem Motto „Per Bike zum Piesberg“ der 200. Geburtstag des Fahrrads gefeiert werden....
Diesel-Gipfel: 75-Millionen-Euro-Beruhigungspille für Radverkehr

Diesel-Gipfel: 75-Millionen-Euro-Beruhigungspille für Radverkehr

So ziemlich alle Medien sind sich einig, dass die Autoindustrie als großer Gewinner aus dem Diesel-Gipfel hervorgeht. Änderungen an der Hardware konnten verhindert werden, von Strafen ist sowieso überhaupt keine Rede und die Software-Updates sind wohl auch nur freiwillig, so dass der Autofahrer selbst entscheidet, ob er es wahrnimmt. Und wenn er das Update aufspielen...
Proteste gegen Diesel-Gipfel

Proteste gegen Diesel-Gipfel

Heute ist der Diesel-Gipfel in Berlin, wo Politik und Autokonzerne vermutlich wieder industriefreundliche Maßnähmchen zusammenkungeln, die keinem wirklich wehtun außer den 30 Menschen, die in Deutschland täglich an Stickoxid sterben. Und die kaum etwas ändern, außer dass die Grenzwerte nach einer Software-„Lösung“ vielleicht nur noch um das Dreifache überschritten werden. Es hat sich daher auch...