Kategorien

Subjektive Sicherheit

Subjektive Sicherheit

Beim Überfliegen der Onlinebeteiligung zum neuen Osnabrücker Radverkehrsplan ist mir die Meldung Nr. 507 aufgefallen, die das ganze Dilemma um die subjektive Sicherheit beim Radfahren offenlegt:
Ride of Silence 2015 in Osnabrück

Ride of Silence 2015 in Osnabrück

Es war eine schöne Aktion, die die Osnabrücker da gestern auf die Straße gebracht haben. Mit genau 100 Radfahrenden haben wir den tödlich verunglückten Radlern der letzten Jahre gedacht. Der Ride of Silence will diese ehren und an sie erinnern. Das haben wir heute hoffentlich nachdrücklich geschafft. Um kurz vor...
Das eine Argument für den Radverkehr

Das eine Argument für den Radverkehr

Es gibt viele Gründe, mit denen das Radfahren beworben wird. Das Umweltbundesamt zum Beispiel beschreibt den Radverkehr als schnell, gesund, umweltfreundliche, klimaschonend, günstig und angesagt. Das ist sicher alles richtig und es gibt auch noch unzählige weitere Listen, die mal länger, mal kürzer, mal ernst und mal augenzwinkernd gemeint sind....
82 Prozent der Deutschen für weniger Autoverkehr in der Stadt

82 Prozent der Deutschen für weniger Autoverkehr in der Stadt

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und das Umweltbundesamt (UBA) haben mit einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage das „Umweltbewusstsein in Deutschland 2014„ untersucht. Die Ergebnisse dieser Umfrage geben auch einen kleinen Einblick in die Fahrradnutzung der Deutschen. Das wichtigste ganz knapp zusammengefasst. Erstaunt bin ich zunächst über die große...
Überholabstand

Überholabstand

Vielleicht einfach noch mal für die Osnabrücker Taxifahrer, von denen mir einige das Leben echt schwer machen (in Belin ging es mir am vergangenen Wochenende allerdings ähnlich). Gestern war es mal wieder soweit. Ich wünschte, es wäre ein Einzelfall gewesen. Wenn ich mit dem Fahrrad auf einer Straße unterwegs bin,...
Das Problem ist der Radfahrer, nicht der LKW...

Das Problem ist der Radfahrer, nicht der LKW…

Vorweg ein Zitat aus der Neuen Osnabrücker Zeitung, die heute über eine Sicherheitsoffensive von Osnabrücker Speditionen berichtet: "Otte [Stadtbaurat] empfahl den Radlern, im Interesse ihrer Sicherheit nicht auf ihr Recht zu pochen, sondern in kritischen Situationen hinter einem haltenden Lkw zu bleiben. In dieselbe Kerbe schlug Heiner Kröger von der...
Das Grundrecht auf Parkplätze

Das Grundrecht auf Parkplätze

Wer hat den Deutschen eigentlich erzählt, dass die Allgemeinheit überall für Parkplätze zu sorgen hat? Und mit “die Deutschen” ist hier auf der einen Seite der Einzelhandel und auf der anderen Seite der autofahrende Bürger und die autofahrende Bürgerin gemeint. Zunächst zum Einzelhandel: kaum werden 20 Parkplätze zugunsten eines Radfahrstreifens...
News
McBike Box

McBike Box

Natürlich muss sich auch die Fast-Food-Branche in einer Stadt wie Kopenhagen auf die potenziellen Kunden ausrichten. Daher gibt es dort seit Kurzem eine McBike Box – Pommes, Burger und Getränk in praktischer Henkelverpackung. Klassisches bikewashing*, denn natürlich wird hier die gesunde und verträgliche Art der Mobilität für die eher weniger gesunde und verträgliche Art der...
CYCLEE

CYCLEE

Brauchen wir das? Einen kleinen Projektor, der Botschaften auf den Rücken projiziert? Vielleicht ein ganz witziges Gadget, das Elnur Babayev aus Aserbaidschan da entwickelt. Aber ob es dem Radfahrer wirklich mehr Sicherheit bringt? Schließlich muss man vorne am Smartphone rumspielen, damit hinten etwas auf dem Rücken erscheint. Und schon ist man wieder abgelenkt. CYCLEE is...
Artifox Rack

Artifox Rack

Eine weitere Fahrrad-Wandhalterung für Zimmerecken – das Artifox Rack. Für die Zimmerecke, weil das Fahrrad weit in den Raum hinein reicht. Es wird nämlich mit dem Vorderrad eingehängt. Ich würde auf den ersten Blick vermuten, dass es etwas wackelig sein könnte. Soll aber stabil sein. Finally a bike rack that’s worthy of displaying your most...
Critical Mass – Teilnehmerzahlen Juli 2015

Critical Mass – Teilnehmerzahlen Juli 2015

Fangen wir schon mal mit den Teilnehmerzahlen aus dem Juli an. Die umfangreiche Sammlung inklusive der Grafiken könnte dieses Mal urlaubsbedingt etwas länger dauern. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zahlen, vor allem die vom 31. Juli, hier in den Kommentare posten. Mail geht natürlich auch immer. Neu dabei sein wird Hameln, die am 24....
Mit Lastenrädern gegen Plastikmüll

Mit Lastenrädern gegen Plastikmüll

Schon vor längerer Zeit war ich auf das Schülerprojekt „Plastiktütenfreies Osnabrück“ aufmerksam geworden. Schülerinnen und Schüler der Ursulaschule sammeln alte Plastiktüten, die nicht mehr gebraucht werden und machen mit mehreren Partnern (Hochschule Osnabrück, polycore, Heilpädagogische Hilfe) dauerhaft haltbare Taschen daraus. Das fand ich auf Anhieb unterstützenswert, wusste zunächst aber nicht, wie ich helfen kann –...
Parkraum

Parkraum

Mir ist gerade aufgefallen, dass das „Weiden-Carée“ in der Osnabrücker Wüste jetzt einen Zaun und Schranken hat. Das heißt, nachts und an Wochenenden wird der Parkplatz hier wohl geschlossen. Unglaublich eigentlich, dass sich Städte mitten in Wohngebieten solch eine Flächenverschwendung noch leisten. Das müsste den Betreibern dieses kleinen „Einkaufszentrums“ schlicht verboten werden. Warum sollten da...
[Test] UE Roll

[Test] UE Roll

Ich habe die UE Roll von Ultimate Ears für einen Test zugeschickt bekommen – einen kleinen portablen Lautsprecher, ideal fürs Fahrradfahren. Auf den ersten Blick macht die Roll einen richtig guten Eindruck – sehr kompakt, gut verarbeitet und wirklich schick. Dann fragt man sich aber auch, wie aus so einem kleinen Teil vernünftige Musik kommen...
Kurz durch Münster

Kurz durch Münster

Ich war gestern in Münster. Mehr indoor als auf dem Fahrrad, aber zu einer kleinen Fahrt durch die Stadt hat es dann doch gereicht. Und natürlich für einen Besuch bei Uwe von Studio Brisant. Nur mal so nebenbei. Immer sehr lohnenswert! Hier nur wenige Dinge, die mir aufgefallen sind – neben der unschlagbaren Promenade natürlich,...
Ein Fahrrad für Fatta

Ein Fahrrad für Fatta

Der ADFC Osnabrück hat mich gebeten, den folgenden Aufruf zu posten. Das mache ich sehr gerne. „Der ADFC Osnabrück e.V. sucht in Zusammenhang mit der Aktion „Ein Fahrrad für Fatta“, iniitiert von Regina Ober und Boubacar Sokona gebrauchte und nicht mehr benötigte Kinderfahrräder. Das Projekt soll unter der großen Überschrift „Flüchtlingskinder, Verkehrserziehung & Integration“ stattfinden....