Das Klimakabinett hat diese Woche sein Klimapaket vorgelegt. Und was ist das Ergebnis? Autofahren wird günstiger und damit attraktiver gemacht. Deutschland halt. Es ist wirklich schwer begreiflich. Gleichzeitg gibt das Verkehrsministerium stolz bekannt, dass die Bahn noch mehr gefördert wird. Aber was soll das Förderwesen bringen? Alle Verkehrsarten werden gefördert, sodass letztlich kein Anreiz für den Umstieg besteht. Es ist deprimierend. Aber lest selbst. Ganz unten gibt es dann noch die erste Folge der neue WDR-Satire „Soweit dazu“, die sich mit dem Thema Verkehrswende befasst.

Viel Spaß und wem das hier etwas wert ist, kann gerne was in die digitale Kaffeekasse werfen. :-)

Autofrei (taz)

Hassobjekt Auto (taz)

Ohne Auto geht es nicht (taz)

Obskure Liebe zum VW-Bus (taz)

Klönen auf Parkplätzen (Riff Reporter)

Deutschland im Autorausch (Spiegel Online)

Tempo 30 in der Aachener Innenstadt (WDR)

Scheuer testet autonomes Fahren in Hamburg (NDR)

Keine Zukunft mit mehr Autos (kontext:wochenzeitung)

Klimaschutz: Feigheit vor dem Volk (Süddeutsche Zeitung)

How I Learned to Cycle Like a Dutchman (The New Yorker)

Neumarkt Osnabrück: Streit ums Zentrum (NDR Kultur Journal)

Scheuers Klimapläne: Scharfe Kritik von allen Seiten (Tagesschau)

Geheimgespräche belasten Verkehrsminister Scheuer (Spiegel Online)

Wie Andreas Scheuer versucht, sich politisch zu retten (Berliner Zeitung)

Straßenverkehrsordnung: Im Zweifel für das Auto (Deutschlandfunk Nova)

Mutter fährt über Pausenhof bis zum Schuleingang – und fährt den Hausmeister an (inFranken.de)




Tweets