Und wieder Sonntag. In den Links der Woche gibt es ein kleine Erklärung, warum Parkplätze mitschuld sind, dass Harvey in Houston so große Schäden anrichten konnte. Darüber hinaus habe ich mit detektor.fm über den Radverkehr bei der Bundestagswahl gesprochen. Basel will den Autoverkehr künstlich aufstauen, damit der ÖPNV und Radfahrer schneller in die Stadt kommen, München ist zunehmend von Leihrädern genervt und der Dieselskandal nimmt kein Ende – weil keine Lösungen gesucht werden…

Im Überfluss (Spiegel Online)

Der untaugliche Plan (ZEIT Online)

O mei, Obike (Süddeutsche Zeitung)

Freiheit vor Gesundheit (ZEIT Online)

Radverkehr unterm Radar (detektor.fm)

Riehener wollen flüssig in die Stadt (Basler Zeitung)

If You Build It, the Dutch Will Pedal (New York Times)

„Wir brauchen die Grüne Welle für Radfahrer“ (WDR)

Eurobike 2017: Viele Cargobikes, keine Politik (cargobike.jetzt)

Ohne Strom geht bei Fahrrädern nichts mehr (Süddeutsche Zeitung)

Merkel ist die Schutzheilige der Autobranche (Süddeutsche Zeitung)

Das sagen die Parteien zur Radverkehrsförderung (spoke magazine)

Der große Graben: Die Eurobike und die Verkehrspolitik (busy streets)

CDU Osnabrück: Mit dem Mercedes auf dem Radweg (parkrocker.com)

Die aktuelle Verkehrspolitik ist Feigheit vor den Anhängern (Süddeutsche Zeitung)




Tweets



















Share Button