Kategorien

Monthly archive Juni 2017
Wheely

Wheely

Gehen den Erfindern langsam die Ideen aus? Als ich gerade Wheely entdeckt habe, fiel mir auf, dass hier schon länger kein neues Fahrradlicht mehr aufgetaucht ist. Gibt es jetzt endlich alles? Wheely konnte zumindest gerade noch ein Crowdfunding erfolgreich abschließen. Kleine LEDs werden an Vorder- und Hinterradnabe befestigt und sorgen für 360-Grad-Sichtbarkeit. Allerdings vermittelt mir...
Nur mal eben kurz...

Nur mal eben kurz…

„Nur mal kurz“ etwas erledigen. Diese Ausrede kennen wir Radfahrer zur Genüge, wenn Autofahrer einen Radweg mal wieder zum Parkstreifen umwandeln. „Das stört schon keinen.“ Was Autofahrer erledigen, ist per se wichtiger, weil Radfahren ja nur ein Hobby ist. So oder so ähnlich denken da wohl noch viele. Tom alias @megarosaelefant hat den Spieß jetzt...
Cycle Lane

Cycle Lane

Diese Situation kennen wir wahrscheinlich alle. Egal ob als Auto- oder Radfahrer. Christian muss zu einem Bewerbungsgespräch und ist spät dran. Da ist der frustrierte Radfahrer natürlich selbst schuld, wenn er fast über den Haufen gefahren wird. Seht selbst, wie es weitergeht. Der Kurzfilm Cycle Lane wurde von 16- bis 19-jährigen Teenagern der BFI Film...
Links der Woche #89

Links der Woche #89

Am vergangenen Montag hatte das Fahrrad Geburtstag. Auf den Tag vor 200 Jahren legte Karls Drais den ersten Weg mit seiner Draisine zurück. Es gab Unmengen von Texten. Daher hier eine kleine Auswahl. Wirklich hörenswert (aber lang) ist der Beitrag bei Deutschlandfunk Kultur und zur ausführlicheren Geschichte die Chronik von hr info. Darüber hinaus gibt...
Smacircle S1

Smacircle S1

Obwohl ich ja der Meinung bin, dass das Fahrrad seine optimale Ausformung schon relativ früh gefunden hatte und dann nur noch bestimmte Details verbessert wurden, macht die Entwicklung auch nach 200 Jahren nicht halt. Das zeigt das Smacircle S1 aus China, ein E-Bike, das in einen Rucksack passen soll. Meet the Smacircle S1 the smallest...
Plätze in Deutschland - 1950 und heute

Plätze in Deutschland – 1950 und heute

Dieser Beitrag hat nur indirekt etwas mit dem Fahrrad zu tun. Es geht um die Gestaltung von Plätzen in Städten heute und vor 50 Jahren. Und da hat sich einiges geändert. Leider nicht zum Positiven. Denn das Auto hat viele Plätze im wahrsten Sinne des Wortes platt gemacht. Früher waren Plätze Räume für Menschen und...
#DarumFahrrad

#DarumFahrrad

Zum 200. Geburtstag des Fahrrades habe ich gestern mal einen kleinen Hashtag bei Twitter gestartet. Mit #DarumFahrrad sollt ihr zeigen, warum ihr so gerne mit dem Rad unterwegs seid. Da hat jeder seine eigenen Gründe, aber am Ende schätzen die meisten eben die Einfachheit, Flexibilität und Geschwindigkeit in der Stadt. Und natürlich den Spaß, den...
200 Jahre in 2 Minuten

200 Jahre in 2 Minuten

Heute vor 200 Jahren hat sich Karl Drais mit seiner Draisine auf Jungfernfahrt von sei­nem Wohn­haus in den Mann­hei­m zum etwa sie­ben Kilo­me­ter ent­fern­ten Schwet­zin­ger Relais­haus (heute Mann­heim-Rheinau) begeben. Ein Vulkanausbruch im heutigen Indonesien hatte so fatale Auswirkungen auf das Klima, dass in Europa Ernten ausblieben und das bevorzugte Verkehrsmittel der damaligen Zeit massenhaft verhungerte:...
Links der Woche #88

Links der Woche #88

Ziemlich lange Liste diese Woche. Es gab einiges zu lesen. Die SZ hat eine neue Utopie-Serie zur autofreien Stadt, die Kontext Wochenzeitung Fakten (nicht nur) zum Stuttgarter Radverkehr, in Schottland kennen sie das Elterntaxi-Problem auch, der ADAC-Blog sagt, dass mehr Radwege und weniger Fahrbahnen gar nicht schlecht sind, sondern manchmal sogar richtig gut und die...