Kategorien

Monthly archive Juni 2016
Ist das ein Radschnellweg?

Ist das ein Radschnellweg?

Am Wochenende wurde der Haseuferweg in Osnabrück eröffnet. Über 100 Radfahrer sind aus Bissendorf und Osnabrück zur Feier an der Hase gefahren. Auch Oberbürgermeister Griesert (CDU) war dabei, um das schicke Bändchen durchzuschneiden. Natürlich ist er aber nicht mit dem Fahrrad gekommen, sondern mit Auto und Chauffeur. Wieder mal ein deutliches Zeichen, was er vom...
Fahrradstadt Groningen

Fahrradstadt Groningen

Das Video ist schon zwei Jahre alt. Aber es zeigt sehr schön: Wenn man den Radverkehr umfassend denkt und ganzheitlich fördert, bekommt man eine ziemlich lebenswerte Stadt!
Links der Woche #39

Links der Woche #39

Die Links der Woche – dieses Mal mit weniger Rad- und mehr allgemeinem Verkehr. Deutschland bleibt ein Raser-Paradies. Es sei denn, der niedersächsische Innenminister kann sich mit seiner Bußgeldforderung durchsetzen. Das ist aber schwer vorstellbar. Das Kabinett hat eine Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) für mehr Verkehrssicherheit beschlossen. Dobrindt klopft sich selbst auf die Schulter, da...
[Test] Hiplok DX

[Test] Hiplok DX

Ich schwöre eigentlich auf mein kleines Bügelschloss, das ich immer unkompliziert in der Gesäßtasche transportieren kann. Wirklich praktisch. Einen Haken hat die Sache aber: die linken Gesäßtaschen meiner Jeans scheuern immer an derselben Stelle durch, siehe Bild. Das Hiplok DX löst dieses Problem. Es hat nämlich ein „Clip + Ride System“. Mit diesem Clip kann...
Autostadt war gestern – Zukunftsstadt ist Fahrradcity

Autostadt war gestern – Zukunftsstadt ist Fahrradcity

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) positioniert sich anlässlich des 2. Deutschen Kommunalradkongresses in Bingen klar zum Radverkehr. Die Worte der Pressemitteilung sind gut gewählt, weshalb ich sie unten unverändert übernehme. Besonders bemerkenswert ist aber, dass mittlerweile auch der DStGB den Radverkehr als entscheidenden Wirtschaftsfaktor erkannt hat.
A Journey Beyond

A Journey Beyond

Türkei, Georgien, Armenien, Aserbaidschan, Iran – das sind die Stationen auf Marc Maurers Tour, die er 2015 gefahren ist. 5.600 Kilometer ab Istanbul. Und unterwegs eine Menge Abenteuer: Wölfe vorm Zelt, Granateinschläge in unmittelbarer Nähe und Landschaft, Landschaft, Landschaft. Sehr sehenswert. Und wieder mal zeigt sich, dass wir Westeuropäer in Sachen Gastfreundschaft noch viel lernen...
Volksentscheid Fahrrad stellt mit 105.425 Unterschriften Rekord auf

Volksentscheid Fahrrad stellt mit 105.425 Unterschriften Rekord auf

Die Initiative Volksentscheid Fahrrad hat in 3 ½ Wochen mehr als 105.425 Unterschriften gesammelt. Damit ist sie Berlins schnellster Volksentscheid – sowohl in der Vorbereitung als auch in der Sammelphase. Die Berliner katapultieren damit das Thema Radverkehr direkt in den politischen Wahlkampf.
Sentier Bike Trolley

Sentier Bike Trolley

Na, wie oft wart ihr schon frustriert, als ihr eure Sachen für eine Fahrradtour gepackt habt? Das Problem kenne ich. Man will eigentlich immer mehr mitnehmen als man kann. Von Sentier soll es dafür einen neuen Fahrradanhänger geben: den Bike Trolley. Er verfügt über viel Stauraum, ist wasserdicht und kann schnell in einen Trolley umgebaut...
Region Braunschweig fordert mehr Radwege

Region Braunschweig fordert mehr Radwege

Durch Zufall habe ich die Resolution „Mehr Radwege für das Verbandsgebiet des Zweckverbandes Großraum Braunschweig“ (September 2015) entdeckt, die sich an an den Niedersächsischen Landtag und die Niedersächsische Landesregierung richtet.
Links der Woche #38

Links der Woche #38

Die Links der Woche: Eine Radfahrerin hat der taz erzählt, wie es ist, von einem LKW überfahren zu werden. Mit der AFD geht es nur rückwärts – in Sachen Verkehr um 40 Jahre. Dobrindt versucht, Illegales zu legalisieren und Siemens will Ampeln verkaufen…
Timber Mountain Bike Bell

Timber Mountain Bike Bell

Ein kleines Gadget für Mountainbiker: die Mountain Bike Bell von timber!. Das Video zeigt den Gedanken dahinter: ein permanentes Klingeln auf Strecken, auf denen man nicht schnell genug reagieren kann. Auf anderen Strecken kann man sie einfach ausstellen. Was sagen die Mountainbiker unter meinen Lesern?