Heute mal ein kurzes Video, wie New York an einer fahrradfreundlichen Stadt arbeitet. Sicher eine Herkules-Aufgabe. Aber wenn man die richtigen Werkzeuge kennt, kann man auch in verhältnismäßig kurzer Zeit viel erreichen. Geschützte Radwege gehören definitiv dazu. Die New Yorker nennen sie auch low stress bike lanes. Ein wirklich treffender Name. Natürlich kann man nicht alles eins zu eins auf deutsche Städte übertragen. Aber low stress bike lanes wären auch für uns das richtige Werkzeug. Es hängt am Mut der Lokalpolitik, sich den nötigen Platz dafür zu nehmen. Am Ende profitieren alle davon.