Die Links der Woche: Im neuen deutschland gibt es Klartext zu Verkehrsminister Dobrindts unterwürfiger Politik gegenüber der Automobilindustrie, illegale Autorennen werden jetzt offiziell als Straftat bewertet, bei ZEIT Online gibt es ein Interview mit dem Radelmädchen und eine Studie aus Österreich zeigt die Gefahren des Dooring. Viel Vergnügen…

Die Ungeduld fährt mit (taz)

Jetzt ist Schloss (Spiegel Online)

Autoarm statt autofrei (Kontext:Wochenzeitung)

Im Interesse der Konzerne (neues deutschland)

Nehmen Autos uns den Platz weg? (mobility mag)

Zwölf Räder für zwölf Kilometer (Süddeutsche Zeitung)

Bahn verteilt Knöllchen für Radfahrer (Der Tagesspiegel)

Mit der Verkehrswende unsere Mobilität sichern (ZEIT Online)

Illegale Autorennen werden zur Straftat (Süddeutsche Zeitung)

Was Sektorkopplung für den Verkehr bedeutet (Der Tagesspiegel)

„Viele Autofahrer kennen die Rechte von Radfahrern nicht“ (ZEIT Online)

Studie zur Dooring-Gefahr neben parkenden Fahrzeugen (radkompetenz.at)

Die falschen Verheißungen der E-Mobilität (Blätter für deutsche und internationale Politik)

Der „holländische Griff“ bringt mehr als der Tote-Winkel-Warner (Süddeutsche Zeitung)

Was Deutschland vom Fahrradparadies Niederlande lernen kann (Süddeutsche Zeitung)

Mobilitätswende – Modellprojekt an der Hochschule Osnabrück (Internationales Verkehrswesen)

Fahrradkuriere von Foodora und Deliveroo protestieren für bessere Arbeitsbedingungen (Der Tagesspiegel)




Tweets
























Share Button