Hier wieder eure Sonntags-Lektüre. Blitzerwarnungen sollen positive Folgen für die Verkehrssicherheit haben. In NRW sollen Autos verschiedene Innenstädte retten. Bei DRadio Wissen beklagt ein Verkehrspsychologe, dass der Autoverkehr zur Entmenschlichung beiträgt. Alexander Dobrindt plant neue Verbote, vergisst dabei aber immer wieder, dass die ohne Kontrollen und abschreckende Strafen wenig bringen. Und Empörung ist bei der Absage an die Blaue Plakette angesagt.

Lastenvelos erobern Bern (SRF)

Der Baum als Feind (ZEIT Online)

Zahl der Verkehrstoten steigt (DRadio Wissen)

Ist es unmoralisch, vor „Blitzern“ zu warnen? (ARD)

Superblocks in Barcelona: Autos raus! (DRadio Wissen)

Radfahrer im Schnitt vier Kilo leichter als Autofahrer (ORF)

Die Krise der Fußgängerzone in vielen NRW-Städten (WAZ)

Pläne für iPad- und Kamera-Verbot am Steuer (DRadio Wissen)

Fahrrad- und Autoverkehr: Gutscheine für den Schulterblick (taz)

Blaue Plakette kommt nicht – das stinkt verdächtig (Süddeutsche Zeitung)

NRW-Verkehrsminister will Fahrräder statt Elektroautos fördern (wirtschaft.com)

Verkehrspolitik der Zukunft: Berlin muss endlich mehr für Radfahrer tun (Der Tagesspiegel)

Radwege an Landesstraßen: Handlungsbedarf in Niedersachsen (Nationaler Radverkehrsplan)

Tweets













Share Button