Die Designer von Palomar aus Italien haben sich wieder etwas einfallen lassen. Nach dem Fahrradlicht Lucetta gibt es jetzt die Fahrradklingel Nello von Odo Fioravanti. Auf den ersten Blick sieht sie aus, wie ein kleiner schwarzer Golfball am Lenker. Der hat allerdings drei verschiedene Klingeltöne in sich. Die werden durch leichtes Drücken aktiviert.

Nello ist eine wetterresistente Klingel zum Mitnehmen. Ähnlich wie bei Anstecklichtern wird hier eine kleine Halterung (ein Magnet mit einem Silikonband) am Lenker befestigt. Die Klingel wird dann auf den Magneten geklippt. Dadurch schließt sich der von zwei kleinen Knopfzellen betriebene „Stromkreis“ und Nello ist aktiviert. Bei jeder Aktivierung ändert sich dabei der Klingelton.

Nello is a magnetic bike bell, its simple and friendly shape recalls the shape of a little ball.

Die Lautstärke der Töne ist mit 80 dB gut eingestellt. Beim ersten Test in der Wohnung habe ich mich noch ein wenig erschrocken, weil es recht laut wirkte. Auf der Straße ist es dann aber genau richtig. Ob man eine abnehmbare Klingel braucht, bei der gelegentlich auch die Batterien gewechselt werden müssen, muss jeder selbst entscheiden. Wer aber eine etwas andere Klingel sucht und Wert auf Design legt, ist bei Nello richtig. Gibt es in schwarz, grau und rot.

Bild: alvvino.org

Bild: palomarweb.com


Fotos: dd




Share Button