Kategorien

Schlösser
Ottolock

Ottolock

Und wieder ein neues Fahrradschloss, das anders ist und sein will, als alle anderen. Das Ottolock sieht zumindest mal interessant aus. Es wiegt (in der mittleren Varianten mit 76 cm) nur 155 Gramm und ist extrem flexibel. Möglich macht es das Material: ein mehrschichtiges Stahlband und kevlarverstärktes Design. Im Prinzip funktioniert es wie ein Kabelbinder....
Skunklock

Skunklock

Das Skunklock habt ihr wahrscheinlich schon irgendwo im Netz gesehen. Macht gerade die Runde. Es ist ein auf den ersten Blick „normales“ Bügelschloss, das allerdings ein ziemlich übel stinkendes chemisches Gemisch absondert, wenn jemand versucht, es zu knacken. So soll der Dieb in die Flucht geschlagen werden. Skunklock: The only bike lock that fights back....
tex-lock

tex-lock

Ein neues Fahrradschloss aus Leipzig. Das tex—lock von Alexandra, Suse und Katja ist ein Hightech-Seil aus leistungsstarken aber flexiblen Materialien. Der Aufbau macht das tex—lock extrem resistent, jede Schicht übernimmt eine spezielle Funktion. Angriffe mit Feuer, Schnitt- und Schlagwerkzeugen sollen dem Schloss nichts anhaben können. Der mehrlagige Aufbau von Hightech-Textilien macht tex—lock resistent gegen härteste...
[Test] Hiplok DX

[Test] Hiplok DX

Ich schwöre eigentlich auf mein kleines Bügelschloss, das ich immer unkompliziert in der Gesäßtasche transportieren kann. Wirklich praktisch. Einen Haken hat die Sache aber: die linken Gesäßtaschen meiner Jeans scheuern immer an derselben Stelle durch, siehe Bild. Das Hiplok DX löst dieses Problem. Es hat nämlich ein „Clip + Ride System“. Mit diesem Clip kann...
Grasp

Grasp

Das nächste intelligente Fahrradschloss. Aber mit einem neuen Detail: der Schlüssel von Grasp ist der eigene Fingerabdruck. Damit entriegelt man das Schloss. Auf der einen Seite natürlich unglaublich praktisch. Auf der anderen Seite bin ich überhaupt kein Fan davon, meine biometrischen Daten irgendwo zu hinterlassen
Dalman Supply Hanfschloss

Dalman Supply Hanfschloss

Endlich mal wieder Fahrradschlösser so ganz ohne Elektronik und App-Steuerung. Die handgefertigten Schlösser von Dalman Supply aus Nashville, Tennessee bestehen aus einem verzinkten Stahlseil und haben als optisches Highlight eine Hanfummantelung und Echtleder-Verzierungen. Man verschließt sie mit einem mitgelieferten Vorhängeschloss, das ebenfalls in Leder gehüllt ist. Zusätzlich sind die Schlösser „imprägniert und daher absolut wasserfest“....
Pedal Lock

Pedal Lock

Die Fahrradschloss-Palette könnte demnächst wieder ein bisschen breiter werden. Ryan Hensley aus Rocklin (Kalifornien) sammelt momentan Geld bei kickstarter, um die Produktion seines Pedal Locks zu finanzieren – eine Pedale mit integriertem Kabelschloss und Alarmfunktion.
InterLock

InterLock

Das in die Sattelstütze integrierte Rücklicht kennen wir bereits vom LightSkin. Jetzt gibt es aber auch ein Schloss, das sich in der Sattelstütze versteckt – das InterLock von Adrian Solgaard aus Vancouver. The InterLock™ is the biggest bike lock innovation since hiding your bike in a bush. Ganz gute Idee und für sichere Gegenden und...
TiGr Lock

TiGr Lock

Mal ein ganz neues Fahrradschloss. Diese Technik habe ich bisher noch nicht gesehen. Mit dem TiGr Lock kann man beide Räder und den Rahmen an einen Fahrradständer anschließen. Das ist schon mal sehr praktisch. Allerdings kommt mir das Schloss schon sehr groß und unhandlich vor. Denn beim Befestigen am Rahmen hätte ich spontan Angst um...
I LOCK IT

I LOCK IT

Das Brandenburger Start-up Unternehmen haveltec hat ein neues Schloss entwickelt – I LOCK IT ist im Prinzip ein modernes Rahmenschloss. Ein Prototyp existiert schon, jetzt fehlt nur noch Startkapital. Das soll demnächst über eine crowdfunding-Kampagne gesammelt werden.
Litelok

Litelok

Fahrräder werden immer moderner und leichter. Fahrradschlösser allerdings nicht. Hier gelte immer noch die Devise „umso massiver, umso besser“. Das soll sich mit dem Litelok jetzt ändern. Durch neue, flexible Materialien (Boaflexicore®) kann das Litelok bequem mitgeführt werden, wiegt weniger als ein Kilogramm, soll aber trotzdem nicht aufzubrechen sein.