Wenn unten kein Platz mehr ist, geht man einfach eine Etage höher. Oder auch eine halbe. Denn der 7,6 Kilometer lange Xiamen Bicycle Skyway verläuft zwischen Straße und Schnellbus-Hochtrasse. Wie viele chinesische Städte hat auch die Küstenstadt Xiamen ein Verkehrsproblem. Hier soll ein wachsender Radverkehr Abhilfe schaffen. Wer allerdings mal auf chinesischen Straßen unterwegs war, kann sich denken, dass dafür besondere Maßnahmen ergriffen werden müssen.

An elevated cycling path in Chinese city Xiamen, which the architects claim is the longest of its kind in the world.

Der Xiamen Bicycle Skyway ist daher Teil eines Radverkehrskonzept, dass Xiamens Verkehrssystem entlasten soll. Er ist knapp fünf Meter breit und lässt damit problemlos einen Zweirichtungsverkehr zu. Die elf Zugänge sind an elf Bushaltestellen und zwei U-Bahn-Stationen angebunden. Darüber hinaus stehen 355 Leihräder an sieben Plattformen mit 253 Abstellmöglichkeiten entlang der Strecke bereit. Am beeindruckendsten ist aber mal wieder die Geschwindigkeit, mit der der Radweg errichtet wurde: die Bauzeit betrug nur sechs Monate!

Bleibt die Frage, ob man wirklich da Radfahren will, wohin die Abgase der Autos ziehen. Aber immerhin besser als nichts. Und Xiamen gilt als eine der saubersten Städte Chinas. Der frischen Meeresbrise sei dank…

Share Button