Die GRÜNEN-Ratsfraktion aus Oldenburg hat einen Antrag auf die Tagesordnung des nächsten Verkehrsausschusses setzen lassen, der die Entwicklung eines Radschnellweges von Oldenburg nach Bremen anstoßen soll. In Abstimmung mit den betroffenen Gemeinden, Ländern und unter Einbeziehung der Metropolregion Bremen-Oldenburg soll ein Konzept für die Anlage eines Radschnellweg von Oldenburg über Hude, Delmenhorst bis Bremen entwickelt werden.

Dabei soll die Streckenführung möglichst entlang der Bahnstrecke Oldenburg-Bremen verlaufen, da mehrere Bahnhöfe unterwegs Möglichkeiten zum Umstieg böten. So hätte der Radschnellweg eine Gesamtlänge von rund 40 Kilometern (Zentrum – Zentrum). An der Strecke könnten ferner Notrufsäulen aufgestellt werden, die mit einem Abholdienst verbunden sind. Darüber hinaus schlagen die GRÜNEN Ladestationen für E-Bikes, Reparaturstationen sowie Schutzhütten und Rastmöglichkeiten für Pausenstopps vor.

In der Begründung heißt es:

Immer mehr Menschen pendeln vom Wohnort zum Arbeits- oder Ausbildungsplatz mit dem Fahrrad. Drüber hinaus nimmt der Fahrradtourismus in Niedersachsen stetig zu. Die mit dem Fahrrad zurückgelegten Streckenlängen werden aufgrund der technischen Weiterentwicklung, des Umweltbewusstseins und der Lust an Bewegung immer größer.

Für Autofahrten sind lange Strecken im Fernverkehr mit Leichtigkeit zu überbrücken, da unsere Infrastruktur bis heute in erster Linie autofreundlich gestaltet ist. Fahrradfahrer_innen steht diese Infrastruktur (…) bisher nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung.

Dies gilt es im Sinne einer klimafreundlichen Mobilität, die die unterschiedlichen Verkehrsmittel miteinander intelligent verbindet, zu verändern.

Eine sehr gute Idee von den Oldenburger GRÜNEN. Wenn alle Fördermöglichkeiten bei Land und Bund ausgeschöpft werden können, wäre der Radschnellweg sicher auch finanziell von allen Beteiligten zu stemmen. Genügend Pendler wird es in der Region geben. Und auch der Fahrradtourismus ist in der Region und in Norddeutschland fest verankert. Leuchtturmprojekt!

An der Bahnstrecke soll sich der Radschnellweg orientieren. Screenshot: google

An der Bahnstrecke soll sich der Radschnellweg orientieren.
Screenshot: google

Share Button