Mal ein ganz neues Fahrradschloss. Diese Technik habe ich bisher noch nicht gesehen. Mit dem TiGr Lock kann man beide Räder und den Rahmen an einen Fahrradständer anschließen. Das ist schon mal sehr praktisch. Allerdings kommt mir das Schloss schon sehr groß und unhandlich vor. Denn beim Befestigen am Rahmen hätte ich spontan Angst um den Lack. Das soll aber eine PVC-Beschichtung verhindern.

TiGr Lock – Unshackle Your Ride

Und wie stabil der Schließmechanismus ist, bleibt auch erstmal offen. Wer versucht, das TiGr Lock aufzubrechen, könnte ganz schön Schaden am Rad verursachen. Und irgendwie wird das Zusammendrücken der beiden Enden im Video nie richtig geziegt. Könnte vielleicht komplizierter sein, als erwünscht…

Update:

@dirkaufsee und das @Velojournal haben mich gerade auf einen Test von Stiftung Warentest aufmerksam gemacht. Das Schloss ist erstens gar nicht neu und zweitens auch nicht sicher – in zehn bzw. fünf Sekunden geknackt. Und auch meine Vermutung bzgl. des handlings wird bestätigt: Das sper­rige Schloss ähnelt auf den ersten Blick einer Grill­zange und ist relativ unflexibel. Wer Rahmen und Reifen an einen etwas dickeren Pfahl oder Mast anschließen möchte, hat Probleme.

Teaserbild: tigrlock.com

Update 17. Juli 2015:

Jim von TiGr Lock hat diesen Beitrag gelesen und mir daraufhin eine Mail geschickt. Die möchte ich euch nicht vorenthalten:

Hi Daniel,
I saw your post about the TiGr Lock on Twitter. Thanks for your interest.

When that Stiftung Warentest piece was published we offered two width variations of the lock, 19mm and 32mm. Stiftung Warentest purchased both width variations; they only show the 19mm wide version in their piece.

Our own product testing, as well as independent 3rd party testing, indicates a big difference between the 19mm and 32mm variations with regard to bolt cutter attack. We try to be very clear about the differences in all product descriptions. I’m sorry to say that it seems we weren’t clear enough for the folks at Stiftung Warentest.

If you are interested, we publish some information on our lock testing process on our website: https://tigrlock.com/lock-testing/

As far as using the locks go, there can be a learning curve. Most of the people we hear from tell us they are very happy with the lock. It’s not for everyone though; so we try to make returns as easy as we can for folks.

After that SW piece came out we reached out to offer a full refund to every consumer in Germany who purchased a lock directly from us either via our website or our 2011 Kickstarter campaign; one person took us up on the offer. We issued a refund to Manufactum on all the locks they purchased from us; there weren’t many.

We love Germany and German people. We think that Stiftung Warentest piece would be more helpful for consumers if it included the 32mm variation of our lock and other locks.

Sincerely,
Jim

Und eine kleinere Version soll im Oktober folgen. Bei Jugendstilbikes gibt es einen kurzen Bericht.

Share Button