Über ein Jahr gab es keine außerplanmäßigen Vorkommnisse mehr bei der Critical Mass in Osnabrück. Heute war es mal wieder soweit. Ungefähr die Hälfte der 22 Radfahrerinnen und Radfahrer ist völlig regelkonform bei Rot über die Ampel gefahren, weil die erste Hälfte noch Grün hatte. Verband, ein Fahrzeug, § 27 Abs. 1 StVO, ihr kennt das. Ein Motorradpolizist sah das aber leider anders und wollte gleich mal zehn Anzeigen schreiben.


Schwamm drüber. Machen wir keine große Sache draus. Für dieses Mal mussten wir nach kurzer Diskussion versprechen, dass wir bei Rot halten und der Rest der Gruppe hinter der Ampel wartet. Was im Endeffekt natürlich deutlich gefährlicher und komplizierter war. Aber der Polizist hat sich von der StVO nicht überzeugen lassen. Unsere Einladung, uns zu begleiten und seitlich abzusichern, hat er auch ausgeschlagen. Bis zum nächsten Mal wird er sich aber sicher schlau machen und dann fährt es sich wieder ohne Probleme.

Ach ja, seine Kollegen haben uns 500 Meter vor der Aktion noch zugewunken. Die wussten Bescheid…

CM März 2015 1

CM März 2015 2

CM März 2015 4

CM März 2015 3Fotos: dd

Share Button