Sehr coole Idee: beim Marymoor Crawl dürfen die Fahrer vier Minuten lang keinen Fuß auf den Boden setzen, nicht das Geländer berühren, nicht von der Bahn abkommen und vor allem nicht über die Startlinie fahren. Und trotzdem müssen sie so dicht wie möglich an diese Linie heranfahren. Denn wer bei dem Gong nach vier Minuten noch übrig ist, nimmt am Rennen teil. Und da das nur eine Runde geht, ist nicht viel Zeit und Platz zum Aufholen.

Erstmal passiert also lange wenig, aber dann gehts zur Sache!

Video: vimeo

Share Button