Noch ein minimalistisches Schutzblech. Allerdings ist hier die Technik etwas anders als bei den anderen. Beim TailFeathers steckt das Schutzblech unter dem Sattel und kann bei Bedarf rausgezogen werden. Dann fächert es sich auf und hält das hochspritzende Wasser auf.

Peter hat gerade ein kickstarter-Projekt gestartet, um seine Idee finanzieren zu können. Wer das TailFeathers besser findet als die bereits existierenden Lösungen, der kann hier Geld vorstrecken.

Video: kickstarter

Share Button