logo_bikecityguide_blueGestern lag bei mir Finn im Briefkasten, eine Smartphone-Halterung fürs Fahrrad. Damit hatte ich bisher noch keine Erfahrungen und ich muss sagen, auf den ersten Blick kam mir Finn auch nicht wie eine Halterung vor. Denn eigentlich ist es nur ein Silikonstreifen mit ein paar Löchern. Wie soll da das Handy am Lenker halten?

Die Montage war dann auch ein bisschen fummelig, aber das kommt dabei raus, wenn man die Anleitung nur überfliegt. Noch einmal genau hingeschaut und schon sitzt das Smartphone doch tatsächlich ziemlich fest am Lenker. Hätte ich vorher wirklich nicht gedacht. Das Silikon wird über die Ecken des Geräts gezogen und fixiert es so am Lenker. Ehrlich gesagt habe ich ein bisschen Angst, dass das Silikon unter der Spannung reissen könnte. Aber wenn der Herrsteller das ausschließen kann, dann ist Finn eine echt praktische Smartphone-Halterung. Denn man kann sie auch problemlos überall mit hin nehmen – im Rucksack nimmt sie keinen Platz weg und selbst in die Hosentasche passt sie problemlos. Einsetzbar ist sie allerdings nur bei gutem Wetter, denn einen Schmutz- oder Wasserschutz hat man damit nicht.

Finn + BikeCityGuide = Fahrrad-Navi am Lenker

Mit der Halterung ist es aber noch nicht getan. Denn zu Finn gehört noch die Smartphone-App BikeCityGuide, die das „Smartphone zum Fahrrad-Navi macht“. Kauft man Finn, gibt es einen Gutschein-Code dazu, mit dem man in der App das Kartenmaterial seiner Stadt downloaden kann. Einen Test würde ich hier auch gerne posten, aber leider gibt es Osnabrück noch nicht in der Datenbank. Zurzeit sind dort 15 deutsche und zahlreiche europäische Städte zu finden. Weitere werden aber folgen. Ich werde mal schauen, ob ich demnächst in einer BikeCityGuide-Stadt bin und die App dann hoffentlich testen kann.

Update 9. April 2015

Finn ist ein bisschen gewachsen und wird damit den größeren Smartphone-Modellen gerecht. Etwas breiter, etwas länger, eine größere Auflagefläche und eine neue Lasche, mit der die Montage noch umkomplizierter wird – das sind die Verbesserungen. Und somit passen jetzt auch die „Bratpfannen“ von Apple und Samsung rein.

Und aus BikeCityGuide werden demnächst die bike citizens.

Video: Youtube
Bilder: bikecityguide.org

Share Button