Folge 3 der Copenhagen Top 10 von Copenhagenize. Dieses Mal geht es um Intermodalität, d.h. die Möglichkeit, vom Start bis zum Ziel problemlos mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, auch wenn man zwischendurch ein anderes Verkehrsmittel nutzen muss. Dazu gehört zum Beispiel die Bahn. Seit einigen Jahren ist die Fahrradmitnahme in Regionalzügen kostenlos. (Insofern passt die Episode gut zu meiner aktuelle Petition.) Darüber hinaus muss es ausreichend Stellplätze in den Zügen geben sowie Fahrstühle auf Bahnhöfen für ältere Menschen mit Rad.
Parkraum in der ganzen Stadt ist ebenso wichtig, wenn man ein fahrradfreundliches Klima schaffen will. In Kopenhagen kann man sein Rad sogar mit aufs Schiff nehmen – ein kleiner Bonus, der zeigt, wie ernst es die Stadt mit dem Radverkehr meint!
Das Ziel ist, das Fahrrad zu einem Teil des täglichen Lebens zu machen.

Video: Vimeo

Share Button