Copyright Gestalten 2013

Copyright Gestalten 2013

Ein Bildband rund um das Thema Fahrradkultur: VELO – 2nd Gear: Bicycle Culture and Style aus dem gestalten Verlag. Auf 256 Seiten gibt es hier ein Konzentrat internationaler Fahrradblogs. Denn vieles hat man schon irgendwo im Internet gesehen, auch hier im Blog. Dennoch könnte sich der Kauf lohnen, weil das Buch eben so umfangreich ist und sicher auch für den Viel-Surfer noch Neuigkeiten bringt. Und seien wir doch mal ehrlich, gedruckt ist immer noch schöner als digital!

Choosing to ride a particular bike conveys an attitude and a way of life. Velo—2nd Gear illuminates and celebrates contemporary bicycle culture’s diverse scenes. From classic racing bikes to high-tech speed machines, from rough fixies to fashionable city cruisers and hardworking cargo bikes, this book showcases today’s most outstanding and unusual bicycles and their riders.

Auf den ersten Blick könnte man denken, es handelt sich bei VELO – 2nd Gear um einen Bildband wie Cycle Style. So ist es allerdings nicht. Denn VELO – 2nd Gear zeigt nicht nur schöne Fahrräder, es stellt sie auch in Kurzporträts vor. Und nicht nur ganze Fahrräder, sondern auch einzelne Komponenten (Pedale, Sättel, Lenker) oder Events (RetroRonde, Anjou Vélo Vintage). So bekommt man ein Gefühl dafür, wie sich verschiedene Subkulturen herausbilden, für die das Auto als Transportmittel und Statussymbol längst ausgedient hat. Das Fahrrad als neuer Mittelpunkt also. Und so ist es auch in dem Buch. Mode und Lifestyle spielen auch hier eine große Rolle. Das sieht man schon auf den ersten Seiten. Im Mittelpunkt aber steht immer das Fahrrad.

Aufgeteilt ist das Buch in mehrere Kapitel. Nach einem Vorwort geht es los mit Bike Shops überwiegend zum Thema Fixed Gear. Danach folgen auf 60 Seiten Retro-Räder und deren Rahmenbauer. Über das Thema Urban Cycling und Cargo geht es weiter zum Kapitel On Tour und abschließend zu den Performers mit verschiedenen Prototypen und E-Bikes.
Das Buch macht dabei eine ähnliche Entwicklung durch wie das Fahrrad selbst. Beginnend mit schlichten Fixies werden die Velos immer ausgefeilter. Und steht das Fahrrad am Anfang noch für sich, wird es im Verlauf des Buchs immer mehr in andere Kontexte eingebettet, wie bei dem Projekt Papergirl, wo das Fahrrad als Transportmedium für Kunst dient, bevor es am Ende wieder als puristisches Fortbewegungsmittel auf Basis neuer Technologien dargestellt wird. Eine runde Sache also.

Ich kann das Buch für Fahrradliebhaber definitiv empfehlen. Umso passender, wenn es samstags im Briefkasten steckt und man sich den ganzen verregneten Sonntag damit beschäftigen kann!

Velo – 2nd Gear
Bicycle Culture and Style
Editors: Sven Ehmann, Robert Klanten
Format: 24 x 28 cm
Features: 256 pages, full color, hardcover
Language: English

The Life of Cycle – Urban Cyclists in Berlin