Sachen gibts… Beziehungsweise: soll es geben. Denn DriBarz, ein Regenschild für die Hände ist erst einmal nur ein kickstarter-Projekt. Erst wenn 52.000 Dollar zusammenkommen, können die kleinen Schilde produziert werden. Da bin ich mal sehr gespannt, ob genügend Menschen überzeugt werden können. Denn wenn es beim Radfahren einen Körperteil gibt, der von mir aus nass werden kann, dann sind es die Hände. Da mache ich mir um den Rest mehr Sogen. Selbst im Winter, wenn Nässe es gefühlt noch kälter macht, würde ich vernünftige, sprich wasserdichte Handschuhe bevorzugen. Oder wie seht ihr das?

DriBarz – The Bike Fairing for Rain

Share Button