Und wieder ein neues „Radregal“. Das Bike Valet kommt aus Hamburg von Sonntagsstaat, einem Zusammenschluss „von befreundeten Gestaltern und Handwerkern, die die Faszination für gutes Handwerk und Design verbindet“. Die Form erinnert an TÎAN, nur dass hier keine Schublade drinsteckt, sondern eine Klappe den Hohlraum abdeckt. Dahinter gibt es Stauraum für Kleinigkeiten.

Das Radregal ist ideal für Fahrradfahrer, die ihr Rad gerne mit in die Wohnung nehmen, um es vor schlechtem Wetter und anderen Widrigkeiten zu schützen.

Bike Valet wird mit nordeuropäischem Birkenholz gebaut, die Front ist aus dunklem Walnussholz. Alles handgefertigt. „Die Klappe lässt sich durch hochwertige Zysa-Messingscharniere leicht bewegen.“ Dazu gibt es ein Hosenband aus Kalbsleder, mit dem man das Vorderrad fixieren kann, wenn das Fahrrad am Regal hängt.

Bike Valet 5Fotos: sonntagsstaat.de

Share Button