Dorothee Bär, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr & Logistik (!) ist gerade auf Foto-Tour durch den Bundestag, um die neue Helmkampagne des Verkehrsministeriums zu bewerben. Dabei lässt sie sich mit Bundestagsabgeordneten mit Helm (fast immer in der Hand und nicht auf dem Kopf) hinter einem Kampagnenposter mit Darth Vader ablichten.

Die Verkehrspolitiker wissen wohl, warum sie sich für die Kampagne nicht fotografieren lassen…

Die Unterstützung hält sich generell in Grenzen. 23 Abgeordnete waren bisher (28. Mai) für ein Foto bereit – immerhin mit Vertretern aus allen Fraktionen. Verkehrspolitiker sind bisher allerdings sehr zurückhaltend. Gerade mal ein ordentliches Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur gibt der Kampagne sein Gesicht. Hinzu kommen noch zwei stellvertretende Mitglieder. Die restlichen 20 Abgeordneten haben mit Verkehrspolitik nichts zu tun und wissen wahrscheinlich auch nicht, wofür sie da wirklich posieren…


Wissen müsste es allerdings Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Er hat noch gleich den SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann mit aufs Foto gelockt. Hier arbeitet die Autolobby aber wohl immer noch so erfolgreich, dass echte Sicherheitskampagnen für den Radverkehr politisch weiterhin nicht gewollt werden.


Diese Abgeordneten haben sich bisher fotografieren lassen:

CDU: Thorsten Hoffmann, Sylvia Pantel, Patrick Schnieder, Christina Schwarzer, Uwe Schummer, Peter Tauber, Sven Volmering, Nina Warken, Jürgen Hardt
CSU: Alexander Radwan, Alexander Dobrindt, Volker Ullrich, Julia Obermeier
SPD: Gerold Reichenbach, Saskia Esken, Lars Klingbeil, Sören Bartol, Thomas Oppermann, Lothar Binding
Die Linke: Stefan Liebich
Bündnis 90/Die Grünen: Franziska Brantner, Tabea Rößner, Renate Künast, Konstantin von Notz (neu)

Update 2. Juni 2015
Inzwischen haben sich deutlich mehr Bundestagsabgeordnete mit dem Plakat ablichten lassen – auf der Homepage des BMVI finden sich vier Bildergalerien.

Und hier geht’s zu meiner Kritik an der #DankHelm-Kampagne.


Teaserbild: Screenshot Twitter

Share Button