Twentyeightco heißt das neue Londoner Mode-Label von Daniel Prempeh. Bei kickstarter sammelt er seit heute Geld, um damit eine erste Kollektion zu finanzieren. Nach seinen Angaben sollen das Klamotten für „fashion conscious urban cyclist in mind“ werden.

Geboren wurde die Idee wie so oft aus Mangel an Alternativen. Zumindest was das für Daniel so. Er hat einfach nicht genug Klamotten gefunden, die seine Bedürfnisse als Radfahrer erfüllen und dazu auch noch gut aussehen.

Twentyeightco: Made In London apparel for the urban cyclist

Konkret zeigt das kickstarter-Projekt eine Jacke, eine Jeans, ein Shirt und einen Rucksack. Alles mit einem schicken kleinen Radfahrer versehen. Der Rucksack ist nicht so mein Ding, aber die Shirts sehen schon nett aus…

Ich bin gespannt – aber 16.000 Pfund sollten zu schaffen sein!

Bilder und Video via kickstarter

Share Button