bikes without borders logoEs gibt die Ärzte ohne Grenzen und die Reporter ohne Grenzen. Es gibt aber auch die bikes without borders – und zwar in Karlsruhe. Als Projekt des Freundeskreis Asyl Karlsruhe e.V. werden hier alte Fahrräder repariert und Flüchtlingen als Leihräder zur Verfügung gestellt.

Das Konzept sieht vor, dass Fahrräder inkl. Zahlenschloss für zwei Wochen verliehen werden. Wer beim Reparieren hilft, rückt auf der Warteliste nach vorne. Das gestaltet sich allerdings nicht immer ganz einfach, da es zurzeit keine eigene Werkstatt gibt – geschraubt wird im Freien, auf dem Gelände des Menschenrechtszentrum. Fahrräder, Ersatzteile, und Werkzeug müssen größtenteils bei den Mitgliedern gelagert werden und zu jedem Treffen zum Menschenrechtszentrum und zurück transportiert werden. Und auch das Wetter wird so zu einem nicht unerheblichen Faktor.

Mithilfe von Spendengeldern soll aber demnächst eine kleine Werkstatt entstehen. Und auch Fahrräder jeden Alters, Werkzeug, Ersatzteile und tatkräftige Hilfe beim Verleihen, Reparieren und Organisieren sind immer gern gesehen.

Ein super Projekt, wie ich finde, das den oft sehr benachteiligten Flüchtlingen aus der Landesaufnahmebehörde ein großes Stück Freiheit gibt!

Hier gibt es einen kurzen Bericht vom ZDF.

bikes without borders beispieleLogo und Screenshot: bikeswithoutborders.blogspot.de

Share Button