Budapest im April 2010. Eine der größten Critical Mass Fahrten aller Zeiten. Da kommt auch Hamburg nicht mehr mit. Am Ende stemmen 35.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fahrräder in die Luft.

Und vorher mussten unzählige Hilfskräfte (in gelben Shirts) die Straßen „absperren“. Bei dieser unglaublichen Masse geht wirklich nichts mehr. Aber was heißt es geht nichts mehr? Es geht nur für Autos nichts mehr. Dürften diese in unseren Innenstädten nicht mehr fahren, könnte es jeden Tag so aussehen. Überall nur Fahrradfahrer!

Irgendwann…

Videos: vimeo und youtube

Share Button