Heute stand die Critical Mass in Osnabrück unter einem traurigen Stern. Im Vorfeld wurde bereits vereinbart, eine Schweigeminute für den Anfang des Monats tödlich verunglückten 20-jährigen Radfahrer abzuhalten. Einige der insgesamt knapp 50 Fahrer hatten zusätzlich Trauerlichter dabei, die an der Unglücksstelle entzündet wurden. Ein bewegender Moment an der Kreuzung Kommenderiestraße / Johannistorwall, der gezeigt hat, dass Zeitungsartikel eben doch mehr sind, als nur Meldungen in der Presse. Und vielleicht ein weiteres Mosaik auf dem Weg zu mehr Aufmerksamkeit für den Radverkehr.

Während der Schweigeminute kam es allerdings fast zum nächsten Unfall gleichen Musters an derselben Stelle. Ein rechts abbiegender Autofahrer missachtete einen nicht zur Critical Mass gehörenden Radfahrer, der einen Zusammenstoß nur durch scharfes Bremsen verhindern konnte. Ein weiteres Zeichen, dass an dieser Stelle dringend etwas passieren muss.

Sonst bleibt nur zu sagen, dass die Polizei wieder nicht dabei war, dafür aber viele neue Gesichter, u.a. hatten sich Mitglieder des ADFC der CM angeschlossen. Und so ging es dann insgesamt eine gute Stunde über Wall und Neumarkt (11,3 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von nur 12 km/h, wie CM-Veteran Norbert mal wieder enttäuscht feststellen musste…). Schwierigkeiten gab es wieder keine. Der eine oder andere Autofahrer kannte die Regel des „Korken“ zwar noch nicht und ließ seinen Frust per Hupe raus. Aber das spielt sich schon noch ein. Die Radler haben das mit dem „Korken“auf jeden Fall schon drauf. Einer findet sich immer, der die Seite „dicht macht“.

Critical Mass ist, wenn viele Radfahrer wild klingeln und Passanten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Und dann ist mir noch Folgendes aufgefallen: dichter Fahrradverkehr, sprich eine Critical Mass ist, wenn viele Radfahrer wild klingeln und Passanten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. (Und ein kleiner Junge am Straßenrand seinen Mund gar nicht wieder zu bekommt. Wär super, wenn er das nächste Mal dabei ist!) Dichter motorisierter Verkehr ist, wenn viele Autofahrer hupen und alle einfach nur genervt sind. Wieder mal klarer Vorteil Fahrrad!

In diesem Sinne – bis zum 25. April!

Critical Mass März 2

Critical Mass März 5

Critical Mass März 6

Critical Mass März 7Bilder: dd

Share Button