Da wäre man doch gerne noch mal Student. Das Institut für Verkehrswissenschaften der Technischen Universität Wien startet am Montag, dem 4. März eine Ringvorlesung zum Thema Radfahren in der Stadt. An 13 Terminen wird über die Situation von Radfahrern in Städten diskutiert. Los geht es mit einer Podiumsdiskussion “Radverkehrspolitik in der Stadt”. Weitere Themen sind zum Beispiel “Radfahren und Recht: Status Quo und Verbesserungsbedarf“, “Wenn Sie wollen, dass ich Rad fahre, dann müssen Sie …” (was zu einem guten brainstorming werden kann) und “Urbane Mobilität – Wahrer Adel fährt am Radel!“.

Ich weiß nicht, ob es die erste Vorlesung dieser Art ist. Ich aber höre zum ersten Mal davon. Eine sehr gute Sache, die Schule machen sollte. Denn jede Uni hat die Praxis ja direkt vor den eigenen Hörsälen.
Eine Gesamtübersicht der einzelnen Vorlesungen und ihrer Dozenten gibt es hier! Und da die TU Wien so fortschrittlich ist, kann man hier alle Vorlesungen als Video sehen! Ich empfehle gleich die erste, witziger Typ!

Und mehr aus Wien gibt es hier bei Freitritt!

Share Button