Am Wochenende habe ich von accia accio ein neues Lenkerband geschickt bekommen, mit der Bitte, doch mal zu schauen, was ich davon halte. accia accio ist eine neue Marke von Michael Sinner aus Hamburg. Und das Lenkerband sein erstes Produkt.

Die Eigenschaften klingen laut Hersteller erstmal gut:

  • Langlebiges Design – kein anderes Lenkerband hält so lange. Die strapazierfähige Oberfläche und ein zusätzliches Textilband sorgen für langen Halt.
  • Profilierte Gummischicht – die extrem griffige Oberfläche sorgt dafür, dass deine Hände auch im Regen sicher am Lenker bleiben.
  • Extrem langes Abschlussklebeband – fixiere das Lenkerband (210cm lang) ohne zusätzliches Isolierband. Unser Lenkerband ist bis ins kleinste Detail durchdacht.

accia accio verbindet Fahrradenthusiasten. Unser Ziel ist smarte Produkte zu entwickeln für Fahrradfahrer wie wir. Die Pendler, die Kuriere, die Freizeitfahrer, die vonAnachB-Fahrer – eben für jeden für den das Fahrrad mehr als nur ein Fortbewegungsmittel ist.

Ich musste erstmal überlegen, an welches Rad ich es wickeln lasse, habe mich dann für mein Olmo San Remo entschieden, weil da ohnehin kein besonders gutes dran war. Obwohl es von accia accio eine Anleitung zum Wickeln gibt, habe ich es machen lassen. Denn um ein Lenkerband richtig gut zu wickeln, muss man es schon ein paar Mal gemacht haben. So zumindest meine Erfahrung. Und ich will mir das gute Stück ja nicht versauen. (Wer das in Osnabrück machen lassen will, sollte zu Radel Bluschke gehen. Nachdem ich woanders schlechte Erfahrungen machen musste, hat Bluschke es hier wirklich sehr gut gemacht.)


Heute habe ich das Rad abgeholt. Der erste Eindruck vom Lenkerband ist wirklich gut. Obwohl die Oberfläche aus Gummi ist, fühlt sie sich irgendwie weich an. Und obwohl das Band nicht dick wirkt (3,5mm), hat man ein gepolstertes Gefühl und Stöße werden abgefedert. Das fällt wirklich positiv auf. Dazu ist es in der Tat sehr griffig. Da verspricht der Hersteller nicht zu viel. Da es ausnahmsweise mal nicht geregnet hat, musste ich mit etwas Wasser nachhelfen, um den Nässe-Test zu machen. Und auch da bleibt die Griffigkeit erhalten.

Das accia accio Lenkerband erfüllt gleich mehrere Wünsche. Langlebigkeit und Nachhaltigkeit sind die Grundlage.

Rein optisch gefällt mir die profilierte Gummischicht auch sehr gut. Ich finde, es passt gut zu einem alten Stahlrenner. Durch die Schlichtheit sollte es aber auch an einem neuen Rad gut aussehen. Bisher gibt es das Lenkerband in schwarz und blau. Ein guter Start für accia accio. Ich bin gespannt, was als nächstes kommt.

lenkerband-accia-accio-1Fotos: dd und accia accio

Share Button