So, die neue Grafik von itstartedwithafight.de und der Agentur für clevere Städte zu den Teilnehmerzahlen der deutschen Critical Masses im Juli ist da. Insgesamt ist die Teilnehmerzahl zum Vormonat um ein Drittel zurückgegangen. Lässt der Hype nach? Vor allem in Berlin waren mit rund 750 RadfahrerInnen deutlich weniger dabei als noch im Juni (2.700).

Vielleicht liegt es an den Sommerferien? Am Wetter? Am ersten Freitag im Juli spielte auch die deutsche Nationalmannschaft bei der WM. Da ist der ein oder andere vielleicht doch vorm TV geblieben…

Einen absoluten Top-Aufsteiger haben wir auf jeden Fall mit Bielefeld. Hier ist die Critical Mass noch ganz jung. Im Juli hatte sie sich dann wohl so rumgesprochen, dass es zu einem Zuwachs von rund 3.500 Prozent kommt (von 3 auf 110). Aussagekräftig wird für Bielefeld dann der Wert im August. Mal sehen, ob sie sich dreistellig halten können.

Ebenfalls einen guten Zuwachs konnten Magdeburg (182 Prozent), Düren (150 Prozent) und Freiburg (50 Prozent) verzeichnen, wobei es in Düren leider immer noch nicht zur kritischen Masse gereicht hat – es ging von vier auf zehn. Spaß hatte man dort trotzdem.

Die aktivsten Städte, umgerechnet auf die Einwohnerzahl, waren im Juli Hamburg und Nürnberg mit je 14 Teilnehmern pro 10.000 Einwohner. Dicht gefolgt von Oldenburg (13) und Rostock (12). Oldenburg ist damit schon zum zweiten Mal unter den Top 3. Dort scheint die Critical Mass schon richtig verankert zu sein. Kürzlich war sie sogar Thema im Verkehrsausschuss der Stadt und wurde den Politikern vom ADFC (siehe unten in den Kommentaren) nähergebracht und erklärt.

Mal sehen, wie es im August wird. Pendelt sich die Gesamtteilnehmerzahl so langsam ein? Finden Hamburg und Berlin zu alter Stärke zurück? Schaffen die ganz Kleinen die magische Grenze von 16? Viele Fragen – und am Ende steht auf jeden Fall der Spaß am Radfahren!

Die absoluten Zahlen gibt es hier!

140805 Infografik CriticalMass Juli 2014Grafik: clevere-staedte.de

Share Button