Kategorien

Posts tagged "Radwegebenutzungspflicht"
Radwegebenutzungspflicht vs. Dooring Zone

Radwegebenutzungspflicht vs. Dooring Zone

In Osnabrück gibt es mal wieder eine große Debatte um die Schuldfrage bei einem Fahrradunfall. Ein Radfahrer war auf einem Radfahrstreifen gestürzt und in der Folge von einem LKW angefahren worden. Zeugen berichteten, dass sich der Radfahrer zuvor provokant verhalten habe – indem er sich an einer Ampel nicht neben, sondern vor den LKW gestellt...
Benutzungspflicht am Neuen Graben

Benutzungspflicht am Neuen Graben

Ich habe es am 7. Dezember noch mal mit einer Bitte um Aufhebung einer Radwegebenutzungspflicht im Online-Meldesystem der Stadt Osnabrück (EMSOS) versucht. Es geht um ein kurzes Stück am Neuen Graben, das definitiv nicht mehr benutzungspflichtig sein dürfte. Vor ca. zwei Jahren hatte ich das schon mal moniert, wurde aber auf eine geplante Umgestaltung des...
Die Oldenburger CDU mal wieder...

Die Oldenburger CDU mal wieder…

Eigentlich hätte das mit der Radwegebenutzungspflicht in Oldenburg ja mal langsam vom Tisch sein können. Und die Verwaltung bemüht sich jetzt anscheinend auch, den Schilderwald der Universitätsstadt zu lichten. Nachdem die Grüne Stadtratsfraktion schon vor einem halben Jahr einen Antrag auf Überprüfung und Aufhebung diverser Radwegebenutzungspflichten gestellt hatte, wehrte sich die CDU nach Kräften gegen...
Osnabrück: Radwegebenutzungspflicht an der Rehmstraße

Osnabrück: Radwegebenutzungspflicht an der Rehmstraße

Radwegebenutzungspflicht – auch so ein Thema, über das mann immer wieder berichten kann und muss. In Osnabrück gibt es noch viel zu viele “Altlasten”, die einfach nicht entfernt werden.

Niedersachsen: Leitfaden Radverkehr

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat im November 2013 einen Leitfaden Radverkehr herausgegeben (veröffentlicht im Februar 2014), der Informationen zu Radverkehrsführung, Radwegebenutzungspflicht, Kostenträgerschaft sowie Baulast für Radwege an Bundes- und Landesstraßen in Niedersachsen bereithält. Ich will hier auf die Radwegebenutzungspflicht eingehen. Denn da tut sich momentan ja in mehreren niedersächsischen Städten etwas. Oldenburg...
Die CDU in Oldenburg verrennt sich...

Die CDU in Oldenburg verrennt sich…

In Oldenburg brodelt es ja bereits seit längerem wegen der geplanten Aufhebung von Radwegebenutzungspflichten. Die Grünen hatten einen Antrag in den Rat eingebracht, der genau das nach einer umfassenden Prüfung fordert. Objektiv betrachtet natürlich absolut richtig, wenn man sich die Änderungen in der Straßenverkehrsordnung von 1997/98 (!) anschaut.

Ein neuer Stern am Medienhimmel…

Wow, ich fand ja schon die Berichterstattung der NWZ zum Thema „Rad fahren in Oldenburg“ schlimm, aber was die Oldenburger Onlinezeitung (OOZ) im Artikel „Auguststraße: Ideologie statt Vernunft“ verzapft, ist schon ein starkes Stück. Und auch die CDU-Ratsfraktion und die Polizei zeugen von wenig Radverkehrswissen. Nun gut, es geht mal wieder um die Aufhebung der...
[Update] Radwegebenutzungspflichten in Osnabrück

[Update] Radwegebenutzungspflichten in Osnabrück

Über die generelle Situation der Radwegebenutzungspflichten in Osnabrück hatte ich ja kürzlich berichtet. Die Stadt strebt an, in den nächsten zwei Jahren alle noch bestehenden Pflichten zu überprüfen und gegebenenfalls zu entfernen. Ein Konzept dafür wird gerade erstellt. An dieser Stelle sollen jetzt Fortschritte dokumentiert werden.

Radwegebenutzungspflichten: Situation in Osnabrück

Während Oldenburg gerade auf die Einbringung des Grünen-Antrags zur Überprüfung von Radwegebenutzungspflichten wartet, habe ich in Osnabrück mal nachgefragt, ob das nicht auch eine Möglichkeit wäre, die hier übrig gebliebenen und unzulässig angeordneten Benutzungspflichten loszuwerden. Die Grünen aus Osnabrück erklärten mir, dass so ein Antrag natürlich durchaus möglich wäre, allerdings mit eher suboptimalen Folgen. Denn...