Kategorien

Falschparker: Öffentlicher Druck zeigt Wirkung

Falschparker: Öffentlicher Druck zeigt Wirkung

Nachdem ich Ende Oktober über die Situation rund um die Heimspiele des VfL Osnabrück geschrieben hatte, hat die Diskussion über Falschparker in der vergangenen Woche an Fahrt aufgenommen. Die Neue Osnabrücker Zeitung hat die Dezernentin für Soziales und Bürgerservice interviewt, in deren Verantwortung auch die Aufgaben des Ordnungsamtes liegen. „Ist...
Falschparker auf Radwegen: Diese Strafen sind geplant

Falschparker auf Radwegen: Diese Strafen sind geplant

Der FUSS e.V. (Fachverband Fußverkehr Deutschland) hat den Verordnungsentwurf zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften geleakt. Darin enthalten sind auch die Pläne für die Erhöhung von Bußgeldern für Falschparker auf Radwegen. Bisher hieß es immer nur, dass die Bußgelder auf „bis zu 100 Euro“ steigen sollen. Durch den Verordnungsentwurf wird klarer, dass...
Warum kümmert sich hier eigentlich keiner um Falschparker?

Warum kümmert sich hier eigentlich keiner um Falschparker?

Am Kirchenkamp in Osnabrück hängt seit dem 31. Mai ein Plakat mit der Frage, warum sich in Osnabrück eigentlich niemand um Falschparker kümmert. Die Stelle ist bewusst gewählt. Zusammen mit dem ADFC und weiteren genervten Radfahrern habe ich es genau hier aufhängen lassen, weil es eine klassische Radwegparkerstelle ist. Wir...
Mit dem Fahrrad wärst du schon da!

Mit dem Fahrrad wärst du schon da!

Eine wunderbare Aktion von Hamburg dreht sich, die da heute morgen an der Fußgängerbrücke Landungsbrücken stattfand. Während die Autos im Stau stehen und die Radfahrer auf dem Radfahrstreifen dran vorbei fahren, hängt oben ein Plakat mit der passenden Botschaft: „Mit dem 🚲 wärst du schon da!“ Ich will gar nicht...
Beim 1.001 Mal ist halt Schluss...

Beim 1.001 Mal ist halt Schluss…

Wer täglich mit dem Rad zur Arbeit und sonst auch wenig bis kein Auto fährt, erlebt einiges im Straßenverkehr, das Autofahrer eher nicht erleben. Das liegt vor allem an der Wahrnehmung des Verkehrs und der Umgebung: Im besten Fall ist es wunderschön, entspannend und glücklich machend, im schlimmsten Fall nervend,...
Erster guter Radweg in Osnabrück ist fertig

Erster guter Radweg in Osnabrück ist fertig

So, nun ist es endlich soweit. Der eigentlich als protected bike lane geplante Radweg am Heger-Tor-Wall in Osnabrück ist fertig und kann pünktlich zum Schulbeginn von den zahlreichen Schülerinnen und Schülern der Weststadt genutzt werden. Auf einen physischen Schutz verzichtet die Stadt vorerst, behält sich aber die Möglichkeit einer Nachrüstung...
Was uns die Disziplinlosigkeit von Autofahrern kostet

Was uns die Disziplinlosigkeit von Autofahrern kostet

Nachdem die Stadt Osnabrück den aktuellen Planungsstand zum ersten Radschnellweg der Region vorgestellt hatte, wurde sich über die Kosten von 7,5 Mio. Euro fleißig echauffiert. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, kosten neue Straßen und Autobahnen doch weitaus mehr pro Kilometer. Nur ein kurzer Vergleich: die 6,3 Kilometer Radschnellweg sollen...
Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ist die Steuerlast im Straßenverkehr gerecht zwischen den Verkehrsmitteln aufgeteilt? Hin und wieder begegnet uns auf der Straße das obige Argument. Wir als Radfahrer zahlen weder Mineralöl- noch Kfz-Steuern, Autofahrer tun es.
Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Welche Bedeutung sollten rote Ampeln und Stoppschilder für den Fuß- und Fahrradverkehr haben?

Seit einigen Monaten wird in den Medien immer wieder darüber diskutiert, welche Bedeutung rote Ampeln und Stoppschilder für Fahrradfahrer_innen und Fußgänger_innen zukünftig haben sollten.
Abstand und Abstand

Abstand und Abstand

Kurz notiert: am Bahnhof gibt es einen Sicherheitsstreifen, der mich vor Zügen schützen und den ich nicht betreten soll. An den meisten Straßen gibt es praktisch denselben Streifen, auf den ich als Radfahrer aber ausdrücklich geschickt werde. Wer schützt mich hier vor Autotüren und vorbeifahrenden Autos/LKW/Bussen? Wo ist hier die...
Nehmt dem Auto Platz weg!

Nehmt dem Auto Platz weg!

Eigentlich bin ich ein Freund von positiven Formulierungen. Besser „mehr von A“ fordern, statt „weniger von B“. Lieber „A fördern“ statt „B beschränken“. Beim Thema Flächengerechtigkeit in unseren Städten ist meiner Meinung nach aber der Zeitpunkt erreicht, an dem wir offensiv fordern sollten, dem motorisierten Individualverkehr (MIV), sprich dem Auto,...
Verkehr geht nur zusammen

Verkehr geht nur zusammen

Als Radfahrer kennt man das: man ist auf der Fahrbahn unterwegs, um schnell voranzukommen, als plötzlich ein Auto so dicht an einem vorbeirauscht, dass man den Luftwirbel am linken Ohr spürt. An der nächsten Kreuzung will man den Fahrer kurz darauf hinweisen, wie gefährlich das gerade war und dass es...
WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) hat eine schöne Broschüre zum Thema Radverkehr als Wirtschaftsfaktor rausgegeben. In WirtschaftsRad: Mit Radverkehr dreht sich was im Handel bündelt die AGFK Bayern verschiedene internationale Studien und macht deutlich, dass sich eine konsequente Radverkehrsförderung positiv auf den örtlichen Handel auswirkt und...
Falschparker sind asozial

Falschparker sind asozial

Da immer mehr Bilder von Falschparkern in den Sozialen Netzwerken auftauchen, hat der Tagesspiegel das Thema mal wieder aufgegriffen. Und auch Velophil postet ein Video aus Kanada dazu (siehe unten). Viele dieser Falschparker gefährden andere Verkehrsteilnehmer durch ihr rücksichtsloses Parken auf Rad- und Fußwegen, an Bushaltestellen oder in zweiter Reihe....
Das Grundrecht auf Parkplätze

Das Grundrecht auf Parkplätze

Wer hat den Deutschen eigentlich erzählt, dass die Allgemeinheit überall für Parkplätze zu sorgen hat? Und mit “die Deutschen” ist hier auf der einen Seite der Einzelhandel und auf der anderen Seite der autofahrende Bürger und die autofahrende Bürgerin gemeint. Zunächst zum Einzelhandel: kaum werden 20 Parkplätze zugunsten eines Radfahrstreifens...
News
Critical Mass – Teilnehmerzahlen Oktober 2019

Critical Mass – Teilnehmerzahlen Oktober 2019

An dieser Stelle gibt es wie immer schon mal die Teilnehmerliste für die Critical Mass im Oktober, denn es ist bereits am 25. soweit. Das Wetter scheint mitzuspielen. Meldet am Freitagabend dann gerne, wie viele Radfahrerinnen und Radfahrer in eurer Stadt dabei waren.
Kommunale Spitzenverbände gegen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern

Kommunale Spitzenverbände gegen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern

Die kommunalen Spitzenverbände sprechen sich in ihrer Stellungnahme zur Änderung der Straßenverkehrsordnung gegen einen festgeschriebenen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern aus.
Radkurier24

Radkurier24

Fahrradkuriere arbeiten in Deutschland oft nicht unter den besten Bedingungen – teils schlechte Bezahlung, Einsatz privater Arbeitsgeräte, Stress. Martin Hawel aus Kaufbeuren will mit Radkurier24 nun eine Alternative bieten. Die Kuriere arbeiten selbständig, können die Gebühr mit dem Kunden direkt vereinbaren und den Lohn komplett selbst einstreichen. Die von Hawel bereitgestellte Plattform soll sich über...
Links der Woche #206

Links der Woche #206

Die Nachricht der Woche hatte sich bereits angekündigt: Die Opposition im Bundestag wird einen Untersuchungsausschuss zur CSU-Maut beantragen. Dann wird richtig aufgeklärt und nicht nur scheibchenweise. 254 Oktoberfestbesucher haben derweil gelernt, dass es sich bei den neuen E-Tretrollern um Kraftfahrzeuge handelt und nicht um Spielzeug. Sie mussten ihre Führerscheine abgeben, weil sie alkoholisiert gefahren sind....
Tempo 30: Deutschland auf Verhinderungskurs

Tempo 30: Deutschland auf Verhinderungskurs

Man kann sich langsam nur noch an den Kopf fassen, wenn man Beschlüsse wie diesen der jüngsten Verkehrsministerkonferenz liest:
Falsches Signal: StVO-Novelle beschränkt Fahrradparken

Falsches Signal: StVO-Novelle beschränkt Fahrradparken

Das Parken von Fahrrädern am rechten Fahrbahnrand soll im Zuge der Novellierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) künftig nicht mehr erlaubt sein. Der ökologische Verkehrsclub VCD fordert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf, die geplante Änderung ersatzlos zu streichen.
Links der Woche #205

Links der Woche #205

Moin. Endlich schönes Oktoberwetter, auf das ich jedes Jahr wieder warte. Noch einmal im T-Shirt aufs Rad, Fahrtwind und Natur genießen. Und vorher noch die Links der Woche. Nachdem ich eine Beschwerde beim Werberat eingelegt hatte, wirbt Honda nun nicht mehr mit dem „Rennwagen für die Straße“, der angeblich „für einen gewaltigen Adrenalinschub“ sorgt. Verkehrsminister...
Klimafreundliche Schokolade in Osnabrück

Klimafreundliche Schokolade in Osnabrück

Die Schokofahrt war wieder unterwegs und hat Osnabrück klimafreundliche Schokolade mitgebracht. Christoph Drepper und Marco Brinksmeyer haben die Fahrt von Amsterdam nach Münster in diesem Jahr zum ersten Mal nach Osnabrück verlängert und dafür gesorgt, dass man nun auch bei uns Schokolade kaufen kann, die nicht nur biologisch und zu fairen Bedingungen angebaut, geerntet und...
Scheuer fördert Drohnen statt Lastenräder

Scheuer fördert Drohnen statt Lastenräder

Zur Vorstellung des Innovationsprogramm Logistik 2030 durch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer erklärt der Radlogistik Verband Deutschland e.V. (RLVD): Moderne E-Lastenräder haben in Kombination mit Mikrodepots ein großes Potenzial für nachhaltige urbane Logistik. Mit Nutzlast bis 200 kg und mehr ermöglichen sie eine emissionsfreie, effiziente und stadtverträgliche Zustellung kleinteiliger Sendungen.