Kategorien

Radverkehr
PING if you care!

PING if you care!

Viele Städte bieten ihren Bürgerinnen und Bürgern inzwischen die Möglichkeit, über Online-Plattformen auf Defizite im Verkehrsnetz hinzuweisen. Osnabrück hat zum Beispiel EMSOS, das EreignisMeldeSystem Osnabrück. Dort kann man eine Nadel auf einer Karte platzieren, einen kurzen Text und ein Bild beifügen und das Ganze mit einer entsprechenden Kategorie versehen. Im besten Fall leitet die Verwaltung...
Nur mal eben kurz...

Nur mal eben kurz…

„Nur mal kurz“ etwas erledigen. Diese Ausrede kennen wir Radfahrer zur Genüge, wenn Autofahrer einen Radweg mal wieder zum Parkstreifen umwandeln. „Das stört schon keinen.“ Was Autofahrer erledigen, ist per se wichtiger, weil Radfahren ja nur ein Hobby ist. So oder so ähnlich denken da wohl noch viele. Tom alias @megarosaelefant hat den Spieß jetzt...
200 Jahre Fahrrad – und nun?

200 Jahre Fahrrad – und nun?

Radfahren ist angesagt, aber im Autoland Deutschland fehlt es an Platz und Geld für das Fahrrad. Mehr Radverkehr ist politisch gewollt – und doch entwickelt er sich nicht wie gewünscht. Zur Bundestagswahl hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) deshalb ein Aktionsprogramm aufgelegt, um die Politik aufzurütteln.
Don't get too close!

Don’t get too close!

Das versteht dann auch jeder Autofahrer. Ansonsten hier noch mal etwas ausführlicher mit Text…
Dooring: Unfälle sind meist schwer, aber oft vermeidbar

Dooring: Unfälle sind meist schwer, aber oft vermeidbar

Eine Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) auf Basis der eigenen Unfalldatenbank hat ergeben, dass Unfälle, bei denen Radfahrer in eine sich öffnende Autotür fahren (Dooring), vergleichsweise selten passieren, dann aber häufig sehr schwere Folgen haben.
Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ihr Radfahrer zahlt keine Steuern, also runter von der Straße!

Ist die Steuerlast im Straßenverkehr gerecht zwischen den Verkehrsmitteln aufgeteilt? Hin und wieder begegnet uns auf der Straße das obige Argument. Wir als Radfahrer zahlen weder Mineralöl- noch Kfz-Steuern, Autofahrer tun es.
Fahrradklima-Test: Wo Städte konsequent versagen

Fahrradklima-Test: Wo Städte konsequent versagen

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) hat am Freitag die Ergebnisse seines neuen Fahrradklima-Test 2016 vorgestellt. Mir fehlt momentan ehrlich gesagt die Zeit, mich damit intensiver auseinanderzusetzen. Ein Detail sprang mir aber gleich ins Auge. Die Ergebnisse von Frage 7 des Klima-Tests zeigen eindeutig, woran deutsche Städte u.a. durch die Bank scheitern:
Ride of Silence: ADFC fordert mehr Sicherheit für Radverkehr

Ride of Silence: ADFC fordert mehr Sicherheit für Radverkehr

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC), mit mehr als 160.000 Mitgliedern die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland, fordert zum weltweit stattfindenden Ride of Silence mehr Sicherheit im Radverkehr. Die Verkehrssicherheit von Radfahrern habe sich in den vergangenen Jahren, anders als die Sicherheit von Autoinsassen, nicht verbessert, so der ADFC.
Landesweites Fahrradmobilitätskonzept 2025

Landesweites Fahrradmobilitätskonzept 2025

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen bringen am kommenden Dienstag (16. Mai) den Entschließungsantrag „Landesweites Fahrradmobilitätskonzept 2025“ in den niedersächsischen Landtag ein. Darin enthalten sind drei zentrale Forderungen:
Flo sorgt für grüne Ampeln

Flo sorgt für grüne Ampeln

Rote Ampeln nerven wohl jeden Verkehrsteilnehmer, egal ob er zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto unterwegs ist. In der Vergangenheit haben Verkehrsplaner in der Regel an Grünen Wellen für Autofahrer gearbeitet. Vor allem bei unseren Nachbarn in Dänemark und den Niederlanden tüftelt man aber inzwischen intensiver an der Grünen Welle für Radfahrer....
[Vorschau] Ride of Silence 2017

[Vorschau] Ride of Silence 2017

Die Pressemitteilung ist raus, also auch hier schon mal der Hinweis auf den Ride of Silence 2017. Osnabrück nimmt wieder teil. Am 17. Mai 2017 startet eine rund zehn Kilometer lange Tour um die Osnabrücker Innenstadt an verschiedenen Unfallorten vorbei. Neben dem Gedenken an die Opfer im Straßenverkehr soll die Fahrt auch sensibilisieren. Dass es...