Kategorien

Radverkehr
Willkommen im Stauland Nummer 1!

Willkommen im Stauland Nummer 1!

Die Sondierer der Großen Koalition halten an einer anachronistischen, autofokussierten Verkehrspolitik fest. Nach heute bekannt gewordenen Zwischenergebnissen sollen zwar Fahrverbote vermieden und die Luftreinhaltung verbessert werden. Alternativen zum Auto sehen die Verhandler zur Problemlösung aber nicht vor.
Berliner Senatskanzlei fordert Helmpflicht für Kinder und höhere Bußgelder für Radfahrer

Berliner Senatskanzlei fordert Helmpflicht für Kinder und höhere Bußgelder für Radfahrer

Ich hatte in meinem kurzen Jahresrückblick am Dienstag den Volksentscheid Fahrrad als positives Beispiel der vergangenen Jahre genannt und gleichzeitig auf die enttäuschend schleppende Umsetzung verwiesen. Da passt die Nachricht, die gerade von der Initiative Clevere Städte kommt, wie die Faust aufs Auge.
Gesagt und geschrieben wurde genug. Wird 2018 auch gehandelt?

Gesagt und geschrieben wurde genug. Wird 2018 auch gehandelt?

Eigentlich wollte ich für 2017 keinen Jahresrückblick schreiben. Aber gerade beschlich mich so ein komisches Gefühl, dass sich sowohl in 2017 als auch in den Jahren davor in Sachen Radverkehr nicht wirklich etwas verändert hat. Nach fünf Jahren itstartedwithafight.de habe ich irgendwie den Eindruck, dass so ziemlich alles gesagt und geschrieben ist. Nur umgesetzt wurde...
Radschnellweg in Osnabrück nimmt Formen an

Radschnellweg in Osnabrück nimmt Formen an

Kurz vor Weihnachten habe ich mir noch mal den ersten Teil des Radschnellweges von Osnabrück nach Belm angeschaut. Es ist noch nicht viel, was da in Arbeit ist, aber es ist ein Anfang und es ist vielversprechend. Zumindest hier ist bald Schluss mit schmalen Streifen oder rumpeligen Radwegen.
DVR: Mehr Entschlossenheit und Ausgewogenheit bei Verkehrsplanung

DVR: Mehr Entschlossenheit und Ausgewogenheit bei Verkehrsplanung

Das Kolloquium „Sicher unterwegs in Stadt und Dorf – erfolgreiche kommunale Verkehrssicherheitsarbeit“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) widmete sich am 6. Dezember 2017 in Bonn den Fragen, was unternommen werden muss, damit wir sicherer unterwegs sind und wie der urbane Raum der Zukunft gestaltet...
Typisch deutsch…

Typisch deutsch…

Typisch deutsch. Diese Räumarbeiten bei Schnee sind so typisch deutsch. In mehrfacher Hinsicht. Vor der Polizeidirektion in Osnabrück gibt es einen getrennten Geh- und Radweg. Die Satzung der Stadt Osnabrück über die Reinigung der öffentlichen Straßen und über die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren will es so, dass der Anlieger, also die Polizeidirektion, bei Schnee für den...
Entwurf für erstes Mobilitätsgesetz Deutschlands im Berliner Senat

Entwurf für erstes Mobilitätsgesetz Deutschlands im Berliner Senat

Die Berlinerinnen und Berliner sollen sicher, bequem sowie umwelt- und klimafreundlich mobil sein. Das Mobilitätsgesetz soll die Grundlagen dafür legen, die Leistungsfähigkeit des Verkehrssystems in seiner Gesamtheit zu steigern. Nur so werden wir den Verkehr in unserer wachsenden Stadt bewältigen.
"Das Fahrrad erfindet sich gerade neu"

„Das Fahrrad erfindet sich gerade neu“

Er redet gerne über die Zukunft und über das Fahrrad. Laut dem Verkehrsforscher, Soziologen und Buchautor Prof. Dr. Stephan Rammler erlebt das Fahrrad seine größte Renaissance. Trotz der 200-jährigen Geschichte habe es die beste Zeit erst vor sich. Was bedeutet das für den Stadtverkehr? Müssen Autofahrer weichen?
Erster Grünpfeil für Radfahrer in Osnabrück

Erster Grünpfeil für Radfahrer in Osnabrück

Über den Grünpfeil für Radfahrer habe ich ja bereits etliche Male geschrieben. Viele Städte fordern die offizielle Einführung, damit sie es Radfahrern nicht unnötig schwer machen müssen. Auch einige Pilotprojekte gibt es inzwischen – zum Beispiel in Ulm und Köln. Jetzt ist mir aber sogar in Osnabrück eine pragmatsische Lösung aufgefallen. An der Hannoverschen Straße...