Kategorien

Radverkehr
Coronavirus: Allianz für individuellen Verkehr

Coronavirus: Allianz für individuellen Verkehr

Die Corona-Krise führt zu ungewöhnlichen Allianzen. Heute melden sich der Bundesverband Zukunft Fahrrad (BVZF), der Industrie-Verband Motorrad (IVM) sowie der Verband der Automobilindustrie (VDA) in einer gemeinsamen Erklärung mit der Bitte, auf individuelle Mobilität umzusteigen, um den ÖPNV zu entlasten.
Corona-Radwege in Berlin

Corona-Radwege in Berlin

Berlin macht auf Bogotá und nutzt die Corona-Krise, um temporäre Radverkehrsinfrastruktur einzurichten. Das Projekt wird mit zwei Pilotvorhaben in Friedrichshain-Kreuzberg starten. Damit soll an zwei stark frequentierten Routen die Kapazität der Radverkehrsanlagen erhöht werden.
Fahrrad als krisenfestes Verkehrsmittel stärker fördern

Fahrrad als krisenfestes Verkehrsmittel stärker fördern

Mitten in der Corona-Krise erlebt das Fahrrad ungeahnte Wertschätzung. Bundesgesundheitsminister Spahn, Bundesarbeitsminister Heil und renommierte Virologen empfehlen das Radfahren als gesündeste Alternative für notwendige Alltagsfahrten.
Die neue StVO - das hat sich geändert

Die neue StVO – das hat sich geändert

In diesen Tagen tritt die neue Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) in Kraft. Das Bundesverkehrsministerium hatte sich vorgenommen, durch die Novelle Sicherheit und Komfort für Radfahrende deutlich zu erhöhen. Nach Einschätzung des Fahrradclubs ADFC ist das zum Teil gelungen, eine grundlegende Reform des Straßenverkehrsrechts steht allerdings noch aus.
Platz da für die nächste Generation!

Platz da für die nächste Generation!

Das Aktionswochenende wurde wegen des Corona-Virus’ abgesagt, wird aber später im Jahr nachgeholt. Am 21. und 22. März 2020 werden Zehntausende Kinder, Jugendliche und Familien auf Rädern in mehr als 60 Städten in Deutschland und der Schweiz eine riesige Kidical Mass veranstalten. Sie fordern eine neue Verkehrspolitik, damit Kinder sicher und selbständig in den Städten...
Umweltministerium stärkt Förderung des Radverkehrs

Umweltministerium stärkt Förderung des Radverkehrs

Das Bundesumweltministerium will die Fahrradinfrastruktur in Deutschland noch stärker fördern. Bis zu 75 Prozent der Kosten für neue Projekte werden übernommen – bisher waren es 65 Prozent. Finanzschwache Kommunen können sogar mit bis zu 90 Prozent gefördert werden.
Wann kommt das Rechtsabbiegeverbot für LKW?

Wann kommt das Rechtsabbiegeverbot für LKW?

Ein kleines Fundstück auf Instagram. Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) postet drei Fotos mit dem folgenden Zitat von Minister Andreas Scheuer: „Ich möchte, dass die Behörden vor Ort künftig das Rechtsabbiegen von Lkw ohne #Abbiegeassistenten an Kreuzungen verbieten können. Auf EU-Ebene wird ein solcher Vorschlag bereits geprüft. Sobald es grünes Licht gibt, werden wir in Deutschland dies...
Scheuers falsche Versprechungen mit dem Überholabstand

Scheuers falsche Versprechungen mit dem Überholabstand

Die Straßenverkehrsordnung hat so ihre Eigenheiten und die aktuelle Novelle wird daran auch nicht viel ändern. Ich hatte hier schon mal über die gefährliche Kuriosität des Überholens und Vorbeifahrens geschrieben. Ein Überholvorgang findet per Definition nämlich nur zwischen zwei Fahrzeugen auf dem gleichen Straßenteil statt. Ein Autofahrer überholt einen Radfahrer also nur dann, wenn dieser...
Verkehrssicherheitsrat begrüßt Novelle der StVO

Verkehrssicherheitsrat begrüßt Novelle der StVO

Aus Sicht des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) bedeutet die Novelle der Straßenverkehrsordnung mehr Sicherheit für Radfahrende und zu Fuß Gehende im Straßenverkehr. Vor allem Letztere sollen durch höhere Bußgelder für Radfahrende präventiv geschützt werden.