Kategorien

Osnabrück
Warum Fahrradzählstellen kein rausgeschmissenes Geld sind

Warum Fahrradzählstellen kein rausgeschmissenes Geld sind

Wir haben erklärte Gegner des Radverkehrs in Osnabrück, das ist kein Geheimnis. Für sie ist eigentlich jede Maßnahme „pro Radverkehr“ grundfalsch, weil wahlweise zu teuer, unnötig, autofeindlich und und und oder oder oder. Das neuste Projekt, auf das sie sich einschießen und das besondere Erwähnung findet, sind Fahrradzählstellen, deren Errichtung die Stadt noch für 2018...
Osnabrück: Radverkehrsprogramm 2018

Osnabrück: Radverkehrsprogramm 2018

Etwas überraschend aber dafür umso erfreulicher hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt das Radverkehrsprogramm 2018 einstimmig angenommen. In der Beschlussvorlage der Verwaltung sind alle größeren Maßnahmen aufgelistet, die die Stadt in diesem Jahr angehen und dafür bis zu 920.000 Euro in die Hand nehmen will – mehr als doppelt so viel wie 2017 und...
Osnabrück hat jetzt ein Lastenradcenter

Osnabrück hat jetzt ein Lastenradcenter

„Die neue Lust mit der Last“ steht in Großbuchstaben auf der Webseite des neuen Lastenradcenters Osnabrück. Und das ist ernst gemeint. Denn immer mehr Menschen transportieren auch in Osnabrück ihre Einkäufe, Kinder, Möbel oder was auch immer auf dem Fahrrad – dank Lastenrad nur ohne das als Last zu empfinden. Bis vor kurzem war es...
Osnabrück verzichtet auf den Schutz bei der protected bike lane

Osnabrück verzichtet auf den Schutz bei der protected bike lane

Kommando zurück. Der als protected bike lane geplante geschützte Radweg am Heger-Tor-Wall wird keiner. Auf der Webseite der Stadt steht zwar, dass „die neue geschützte Radspur“ in den Sommerferien hergestellt wird und die erste in Niedersachsen sei. Das stimmt so aber nicht. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) berichtet, wurden heute die Ausbauplanungen des getrennten...
Radschnellweg Osnabrück: Erster Abschnitt freigegeben

Radschnellweg Osnabrück: Erster Abschnitt freigegeben

Der erste Abschnitt des Radschnellwegs von Osnabrück nach Belm ist markiert und freigegeben. Auch wenn es nur 500 Meter sind, merkt man schnell, was da für Radfahrer entsteht. Der Radschnellweg ist glatt asphaltiert, breit und beleuchtet. Man bekommt ein komplett anderes Fahrgefühl als auf den vielen alten Rumpelradwegen in der Stadt. Das kurze Stück ist...
Der Fußgängerbund setzt auf Konfrontation und die Autolobby lacht sich ins Fäustchen

Der Fußgängerbund setzt auf Konfrontation und die Autolobby lacht sich ins Fäustchen

Der Bund der Fußgänger Osnabrück hat sich wieder zu Wort gemeldet. Beziehungsweise das einzige Mitglied, das sich je zu erkennen gab. Schon 2013 hatte ich mich über einen Leserbrief echauffiert, der sich auch an mich als Teilnehmer der Critical Mass richtete.
Radwege in Osnabrück: Es wird bequemer und sicherer

Radwege in Osnabrück: Es wird bequemer und sicherer

Gute Nachrichten aus dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in Osnabrück. Gestern wurde ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu Hochbordradwegen einstimmig beschlossen. Bei künftigen Straßen- und Radverkehrsanlagensanierungen werden Absenkungen von Hochbordradwegen an Aus- und Zufahrten jeder Art nur noch in begründeten Ausnahmefällen angelegt.
Lastenrad-Leihsystem für Osnabrück in den Startlöchern

Lastenrad-Leihsystem für Osnabrück in den Startlöchern

Mit OSNA.BIKE soll die Mobilität im Osnabrücker Nahverkehr eine attraktive und ökologisch nachhaltige Alternative zum Auto bekommen. Dafür sammelt Ben Seebode gerade Startkapital bei startnext. Noch bis zum 8. April kann man „Osnabrücks ersten Mietservice für Lastenräder“ finanziell unterstützen, damit die Flotte möglichst groß an den Start gehen kann. Ein Ziel des Projektes ist es,...
Radverkehr beim Nachbarn: ADFC fährt nach Nijmegen

Radverkehr beim Nachbarn: ADFC fährt nach Nijmegen

Der ADFC Osnabrück fährt vom 14. bis 15 April 2018 auf eine verkehrspolitische Radtour nach Nijmegen. Dort sollen Verkehrslösungen, die Nijmegen zur niederländischen Fahrradstadt des Jahres 2016 gemacht haben, erkundet werden.