Kategorien

Osnabrück
ARAS

ARAS

Nein, hier geht es nicht um Papageien, hier geht es um aufgeweitete Radaufstellstreifen, kurz ARAS, an Ampelkreuzungen. Am Wochenende wurde ich von einem Autofahrer gefragt, ob ich ihn provozieren wolle, weil ich mich als zunächst einziger Radfahrer an der Ampel in der Dielinger Straße direkt vor ihn gestellt habe (Linksabbieger). Nein, habe ich ihm erklärt....
Geschützter Radweg soll Parkplätze am Heger-Tor-Wall ersetzen

Geschützter Radweg soll Parkplätze am Heger-Tor-Wall ersetzen

Im Radverkehrsplan 2030 der Stadt Osnabrück sind u.a. protected bike lanes, also geschützte Radwege vorgesehen. Über den ersten Einsatzort hatte ich im vergangenen September schon spekuliert. Ich habe mich um knappe 500 Meter vertan. Der erste geschützte Radweg, den Osnabrück bereits in den Sommerferien 2018 bekommen soll (wenn die Politik mitspielt), wird am Heger-Tor-Wall zwischen...
LKW-Rechtsabbiegeverbot als Lösung für tödliche Unfälle?

LKW-Rechtsabbiegeverbot als Lösung für tödliche Unfälle?

Nachdem in den letzten Jahren mehrere Radfahrer in Osnabrück von rechtsabbiegenden LKW getötet wurden, denkt die Stadt nun über ein Rechtsabbiegeverbot auf dem Wall nach, der die Innenstadt als Ring umschließt. Hier kam es zu drei tödlichen Unfällen und immer wieder zu gefährlichen Situationen. Die taz berichtet heute online. Ist ein Rechtsabbiegeverbot also die Lösung?...
Radschnellweg in Osnabrück nimmt Formen an

Radschnellweg in Osnabrück nimmt Formen an

Kurz vor Weihnachten habe ich mir noch mal den ersten Teil des Radschnellweges von Osnabrück nach Belm angeschaut. Es ist noch nicht viel, was da in Arbeit ist, aber es ist ein Anfang und es ist vielversprechend. Zumindest hier ist bald Schluss mit schmalen Streifen oder rumpeligen Radwegen.
Wie die Grünphase für Radfahrer automatisch verlängert wird

Wie die Grünphase für Radfahrer automatisch verlängert wird

Osnabrück hat gerade viel Kritik für die Auszeichnung zur fahrradfreundlichen Kommune einstecken müssen. Zum Teil zu Recht, wie ich finde, zum Teil aber auch nicht. Denn dass sich etwas tut in der Hasestadt habe ich des Öfteren geschrieben. Dabei würde ich zwar nicht, wie die Jury der AGFK, „eine dreißigjährige, engagierte Radverkehrsförderung“ loben (dann sollte...
Osnabrück als fahrradfreundliche Kommune ausgezeichnet

Osnabrück als fahrradfreundliche Kommune ausgezeichnet

Das Land Niedersachsen und die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen haben Osnabrück (neben Lingen und Hameln) als Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen ausgezeichnet.
Erster Grünpfeil für Radfahrer in Osnabrück

Erster Grünpfeil für Radfahrer in Osnabrück

Über den Grünpfeil für Radfahrer habe ich ja bereits etliche Male geschrieben. Viele Städte fordern die offizielle Einführung, damit sie es Radfahrern nicht unnötig schwer machen müssen. Auch einige Pilotprojekte gibt es inzwischen – zum Beispiel in Ulm und Köln. Jetzt ist mir aber sogar in Osnabrück eine pragmatsische Lösung aufgefallen. An der Hannoverschen Straße...
Stadt entfernt Radfahrstreifen, um Sicherheit zu erhöhen

Stadt entfernt Radfahrstreifen, um Sicherheit zu erhöhen

Eine aktuelle Entscheidung der Stadt und die mit wundgetippten Fingern kommentierten Reaktionen einiger Osnabrücker Bürger dazu geben mir die Gelegenheit für eine weitere Folge von #OSbrauchtMut. Zunächst der Sachverhalt: „Die Stadt Osnabrück entschärft einen Gefahrenpunkt am Hasetorwall. Hinweise von Radfahrern, dass ihnen Lkw dort [auf einem Radfahrstreifen] gefährlich nahe kommen.
Fahrradkommunalkonferenz 2018 in Osnabrück

Fahrradkommunalkonferenz 2018 in Osnabrück

Die Fahrradkommunalkonferenz wird 2018 in Osnabrück stattfinden. Stadt und Landkreis Osnabrück sowie das Land Niedersachsen haben sich gemeinsam um die Ausrichtung der bundesweiten Konferenz beworben und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat dem Bewerbertrio den Zuschlag erteilt.