Kategorien

Monthly archive April 2018
Warum Fahrradzählstellen kein rausgeschmissenes Geld sind

Warum Fahrradzählstellen kein rausgeschmissenes Geld sind

Wir haben erklärte Gegner des Radverkehrs in Osnabrück, das ist kein Geheimnis. Für sie ist eigentlich jede Maßnahme „pro Radverkehr“ grundfalsch, weil wahlweise zu teuer, unnötig, autofeindlich und und und oder oder oder. Das neuste Projekt, auf das sie sich einschießen und das besondere Erwähnung findet, sind Fahrradzählstellen, deren Errichtung die Stadt noch für 2018...
Links der Woche #132

Links der Woche #132

Jede Woche eine neue Einleitung – auch nicht immer leicht. Schon gar nicht am späten Samstagabend. Nun gut, es ist einiges zum Thema Lastenrad dabei, Vergleiche mit den Niederlanden, eine (hoffentlich) nicht so ernst gemeinte Typologie verschiedener Radfahrer, traurige Ansichten ‚unseres‘ Bundesverkehrsministers in den Tweets der Woche und kurze Hinweise auf das Fair Food Bike...
Osnabrück: Radverkehrsprogramm 2018

Osnabrück: Radverkehrsprogramm 2018

Etwas überraschend aber dafür umso erfreulicher hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt das Radverkehrsprogramm 2018 einstimmig angenommen. In der Beschlussvorlage der Verwaltung sind alle größeren Maßnahmen aufgelistet, die die Stadt in diesem Jahr angehen und dafür bis zu 920.000 Euro in die Hand nehmen will – mehr als doppelt so viel wie 2017 und...
Critical Mass – Teilnehmerzahlen April 2018

Critical Mass – Teilnehmerzahlen April 2018

Es ist wieder soweit. Leider hätte ich heute Nacht wieder die Winterdecke rausholen können. Vielleicht ziehen die Temperaturen zur Critical Mass heute Abend ja aber noch ein bisschen an. Und wenn nicht, ihr werdet euch sicher nicht davon abhalten lassen. Viel Spaß beim Radfahren!
Osnabrück hat jetzt ein Lastenradcenter

Osnabrück hat jetzt ein Lastenradcenter

„Die neue Lust mit der Last“ steht in Großbuchstaben auf der Webseite des neuen Lastenradcenters Osnabrück. Und das ist ernst gemeint. Denn immer mehr Menschen transportieren auch in Osnabrück ihre Einkäufe, Kinder, Möbel oder was auch immer auf dem Fahrrad – dank Lastenrad nur ohne das als Last zu empfinden. Bis vor kurzem war es...
Bundesweite Falschparker-Aktionswoche

Bundesweite Falschparker-Aktionswoche

Die Aktivisten hinter der Falschparker-App Wegeheld rufen vom 28. Mai bis 3. Juni eine bundesweite Aktionswoche aus: „Falschparker nerven, gefährden Fußgänger und Radfahrer, behindern Feuerwehr, Busse und Trams und verursachen Staus und blockieren alle anderen. Ein Grund, bundesweit die erste Falschparker-Aktionswoche zu starten.
Links der Woche #131

Links der Woche #131

So, heute spart ihr euch die Lektüre mal für den Nachmittag auf. Noch ist bestes Wetter, da gehts raus an die frische Luft. ;-) Danach warten dann Texte zu geschützten Radwegen (die in Osnabrück keine sind), ungeschützte Radwege, die es so nicht nur in Dortmund gibt, ein kurzer Abriss über die Mobilität der Zukunft und...
Osnabrück verzichtet auf den Schutz bei der protected bike lane

Osnabrück verzichtet auf den Schutz bei der protected bike lane

Kommando zurück. Der als protected bike lane geplante geschützte Radweg am Heger-Tor-Wall wird keiner. Auf der Webseite der Stadt steht zwar, dass „die neue geschützte Radspur“ in den Sommerferien hergestellt wird und die erste in Niedersachsen sei. Das stimmt so aber nicht. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) berichtet, wurden heute die Ausbauplanungen des getrennten...
ADFC fordert 250 Millionen für den Radschnellwegebau

ADFC fordert 250 Millionen für den Radschnellwegebau

Das Bundesverkehrsministerium erwartet nach gestern bekannt gewordenen Berechnungen jährlich 2,5 Milliarden Euro Mehreinnahmen aus der LKW-Maut. Der ADFC fordert, dass diese Mehreinnahmen nicht ausschließlich für den konventionellen Straßenbau verwendet werden.