Am 5. März 2017 öffnet die Osnabrücker Fahrradmesse im Autohaus (!) Härtel an der Mindener Straße zum fünften Mal ihre Tore. Von 10 bis 17 Uhr können Fahrradbegeisterte und die, die es noch werden wollen die neuesten Trends im Fahrraddesign begutachten, praktische Ausrüstung testen oder spannende Tourenangebote in der Region und darüber hinaus entdecken. Zudem wird es wieder ein „Fette-Reifen-Rennen“ für den Rennsportnachwuchs geben.

Pimp my bike zeigt wie bunt und individuell ein Fahrrad sein kann.

Für Rad-Verschönerer gibt es darüber hinaus beim Fotowettbewerb „Pimp your Bike“ Preise im Wert von 650 Euro zu gewinnen. „Verschönere dein Rad, mache Fotos und schicke Sie bis zum 28. Februar an u.schmidt@mevelo.de„, heißt es in einer Pressemitteilung von Veranstalter Uwe Schmidt. Auf Facebook können User dann in einer Vorauswahl die zehn schönsten Räder wählen. Die vier schönsten Räder werden auf der Osnabrücker Fahrradmesse am 5. März präsentiert.

Bereits am Vorabend (4. März) gibt es am gleichen Ort zwei Auftaktveranstaltungen. Um 19 Uhr hält Thomas Froitzheim den Vortrag „Mit dem Smartphone auf Rad- und Wandertour“. Neueste GPS-Geräte und Smartphones zum Beispiel von Garmin, Falk, Apple und Samsung können hier getestet werden. Im Anschluss berichten Philipp und Valeska Schaudy in einem Multimediavortrag von ihrem 2-Rad-Abenteuer, das sie in fünfeinhalb Jahren rund 87.000 Kilometer um die Welt geführt hat. Das Abendprogramm kostet 10 Euro, der Messebesuch am Sonntag ist frei.

Fahrradmesse OsnabrückFoto: Uwe Schmidt

Share Button