Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V. (AGFK) ist inzwischen eineinhalb Jahre alt und gibt erste Lebenszeichen von sich. Nach zwei Fahrrad-Fachtagungen in 2015 und 2016 findet in der kommenden Woche ein Polittalk in den Städten Nordhorn, Osnabrück und Oldenburg statt.

In der Einladung dazu heißt es: „Radverkehr nimmt seit Jahren stetig zu und leistet damit einen wichtigen Beitrag, die Herausforderungen innerhalb und außerhalb von Städten zu meistern. Viele Menschen wählen bereits heute das Rad als einfaches und schnelles Verkehrsmittel.“ Unter dem Motto Radmobil in der Stadt wird es in Osnabrück am 29. November 2016 ab 18:30 Uhr einen Polittalk geben, an dem Diskutant*innen von CDU, SPD und Grünen sowie Stadtbaurat Frank Otte und auf Einladung auch ich teilnehmen werden.

„Sicherheit der Radfahrer und die Verteilung des Verkehrsraumes bilden die wesentlichen Ansatzpunkte, um dem Anspruch „Alle aufs Rad“ nachzu-kommen,“ so Stadtrat Frank Otte.

Moderiert wird die Veranstaltung von Andrea Reidl vom Blog busy streets. Für eine (vermutlich) kurzweilige Keynote ist auch gesorgt: Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer des ADFC hat seine Teilnahme bestätigt. Die drei Talkrunden werden jeweils mit einer kurzen Videosequenz eingeleitet.

Zum Ablauf:

  • 18:30 Uhr: Begrüßung
  • 18:35 Uhr: Info-Talk zwischen Stadtbaurat Otte und Burkhard Stork
  • 18:40 Uhr: Keynote-Speech
  • 19:00 Uhr: Talkrunde „Sicherheit“
  • 19:20 Uhr: Talkrunde „Raumverteilung“
  • 19:40 Uhr: Talkrunde „Alle aufs Rad“
  • 20 Uhr: Diskussion mit dem Publikum
  • 20:30 Uhr: Get together

Die Verasntaltung findet bei KME Germany (Knollstr. 16) in Seminarraum im 1. Obergeschoss statt.
Die Veranstaltungen in Nordhorn und Oldenburg haben denselben Ablauf, finden allerdings einen Tag früher (Nordhorn) und einen Tag später (Oldenburg) mit jeweils regionalen Vertreter*innen statt.

agfk-screenshotBild: AGFK Screenshot

Share Button