Hier wieder eure Sonntagslektüre. Die Politik in Köln-Mitte plant Ungeheuerliches, Brüssel bekommt den Grünpfeil für Radfahrer, die Zukunft der Mobilität erwartet Flexibilität und Matthias Gastel antwortet auf den Unfug vom forsa-Chef. Viel Spaß beim Lesen.

Blut, Schweiß und Matsch (Spiegel Online)

Video: Radfahren muss belohnt werden (ARD)

Grüner Dialog mit dem Antichrist (Süddeutsche Zeitung)

Erster Radweg Pakistans in Islamabad eröffnet (heise.de)

Cyclists in Brussels now allowed to ignore red lights (road.cc)

1.400 Parkplätze sollen in der Innenstadt wegfallen (Kölner Stadt-Anzeiger)

Mobilität der Zukunft: Fahrrad? Auto? Kannste dir sparen! (DRadio Wissen)

Bequem unterwegs: Falt-Rad lädt sich beim Treten selbst auf (WiWo Green)

Der Forsa-Chef und der Radverkehr: Mal schön bei den Fakten bleiben! (Matthias Gastel)

Mobil auf dem Land. Eine kleine Gemeinde in Jesberg will mit einem umfangreichen Mobilitätskonzept die Fahrkultur vor Ort umkrempeln. (busy streets)




Tweets

















Share Button