Und wieder ein neues Fahrradschloss, das anders ist und sein will, als alle anderen. Das Ottolock sieht zumindest mal interessant aus. Es wiegt (in der mittleren Varianten mit 76 cm) nur 155 Gramm und ist extrem flexibel. Möglich macht es das Material: ein mehrschichtiges Stahlband und kevlarverstärktes Design. Im Prinzip funktioniert es wie ein Kabelbinder.

It’s far more secure than a cable lock and much lighter than a U-lock.

Schwachstelle könnte wie so oft der Verschluss sein. Wenn das Schloss aber hält, was das Werbevideo verspricht, dann ist es eine wirklich praktische Sache für unterwegs. Kickstarter-Freunde waren auf jeden Fall begeistert. Das Ottolock hat mit 352.000 Dollar sieben Mal so viel eingespielt wie erhofft. Ab März 2017 soll das Ottolock in drei Größen (46, 76 und 152 cm), drei Farben und ab 55 Dollar ausgeliefert werden.

Bilder via ottodesignworks.com

Share Button