Kategorien

Monthly archive Oktober 2016
Bike Board

Bike Board

Es gibt eine neue Wandhalterung von Sonntagsstaat: das Bike Board ist eine deutlich schlankere Variante als das Bike Valet, die erste Wandhalterung von Julian und Frederik aus Hamburg. Mit den Maßen 34 x 35 x 4,5 cm ist das Bike Board im Prinzip nur ein schmales Brett und daher auch dezent, wenn gerade keine Rad...
Links der Woche #57

Links der Woche #57

Die Links der Woche dieses mal aus Wien. Ich bin bei der Wiener Fahrradschau. Mehr gibt es gerade nicht zu sagen. Die Liste ist lang. Klickt euch durch. :-)
Mobilität wird teurer

Mobilität wird teurer

Das Statistische Bundesamt hat eine Pressemitteilung zu „Preisen rund ums Auto“ herausgegeben. Das Bundesamt meinte natürlich eigentlich Mobilität. Aber das wird in Deutschland ja gleichgesetzt. Demnach sind die Kosten für Kraftfahrzeuge und Treibstoffe seit 2000 bei weitem nicht so stark gestiegen wie für Bus und Bahn. Die Anschaffung und der Unterhalt eines Autos ist durchschnittlich...
Stadt Kassel erhält Deutschen Verkehrsplanungspreis für Friedrich-Ebert-Straße

Stadt Kassel erhält Deutschen Verkehrsplanungspreis für Friedrich-Ebert-Straße

Für die Modernisierung und Umgestaltung der Friedrich-Ebert-Straße wurde Kassel mit dem Deutschen Verkehrsplanungspreis ausgezeichnet. Der neue Boulevard in der Innenstadt sei eine „beispielhafte Verkehrslösung“ zur Stärkung und Förderung einer nachhaltigen Mobilität auf Hauptverkehrsstraßen.
Dorothee Fleck - Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt

Dorothee Fleck – Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt

Es gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, sich als alleinreisende Frau per Fahrrad um die Welt zu bewegen. Dorothee Fleck ist mit 44 Jahren kühn genug, ihre Stelle als Projektmanagerin in einem internationalen Pharmaunternehmen zu kündigen.
tex-lock

tex-lock

Ein neues Fahrradschloss aus Leipzig. Das tex—lock von Alexandra, Suse und Katja ist ein Hightech-Seil aus leistungsstarken aber flexiblen Materialien. Der Aufbau macht das tex—lock extrem resistent, jede Schicht übernimmt eine spezielle Funktion. Angriffe mit Feuer, Schnitt- und Schlagwerkzeugen sollen dem Schloss nichts anhaben können. Der mehrlagige Aufbau von Hightech-Textilien macht tex—lock resistent gegen härteste...
Protected bike lane statt Parkstreifen!

Protected bike lane statt Parkstreifen!

Protected bike lanes, also geschützte Radwege, erfreuen sich aktuell gerade in den USA neuer Popularität. Gerade an viel befahrenen Straßen halte ich bauliche Begrenzungen zur Fahrbahn für sinnvoll. Als Konsequenz aus dem tödlichen Unfall in der letzten Woche werde ich mal bei der Stadt fragen, ob das miese Stück Radfahrstreifen am Goethering (Video) nicht so...
Ghost Bike #5

Ghost Bike #5

Osnabrück hat wieder ein Ghost Bike mehr. Nachdem am vergangenen Mittwoch eine 59-jährige Radfahrerin von einem rechtsabbiegenden LKW getötet wurde, hat der ADFC schnell reagiert und an der Kreuzung Goethering / Wittekindstraße ein weißes Fahrrad aufgestellt. Wieder ist in Osnabrück in der ersten Oktoberhälfte ein Mensch auf dem Fahrrad gestorben, wie schon 2015 und 2014....
„Todeskreuzung“ endgültig entschärft

„Todeskreuzung“ endgültig entschärft

Osnabrücks „Todeskreuzung“ wurde in den Herbstferien endgültig entschärft. Nachdem hier 2014 zwei Radfahrer von rechtsabbiegenden LKW getötet wurden, musste etwas passieren. Schilder und Konvexspiegel helfen natürlich nur wenig. Eine Verlegung des Radweges an die Fahrbahn und damit ins Sichtfeld des motorisierten Verkehrs war da schon sinnvoller. Nun aber wurde die rechte...
Links der Woche #56

Links der Woche #56

Die Links der Woche dieses Mal ein bisschen zusammengeschustert, weil ich im Urlaub war und es tatsächlich geschafft habe, mich von dem Alltagsgedöns frei zu machen. Allerdings so richtig nur bis Mittwoch, als die Nachricht von der getöteten Radfahrerin in Osnabrück kam. Die Tage danach standen im Zeichen von durch LKW getöteter Radfahrer*innen. Denn neben...
Es hört nicht auf...

Es hört nicht auf…

Als im März 2014 ein 20-jähriger Radfahrer von einem rechts abbiegenden LKW überrollt und getötet wurde, hatte ich aus Verzweiflung und mit der Hoffnung, das sich etwas ändert, eine Karte „Osnabrück: Getötete Radfahrer seit 2000“ angelegt. Ich wollte die überflüssigen tödlichen Unfälle irgendwie festhalten, damit sie nicht vergessen werden. Unter die Liste der „Tathergänge“ hatte...